log in

Gruppenliga Darmstadt

A+ A A-

Traisa und Seeheim-Jugenheim gehen leer aus

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In den drei Gruppenligapartien am Gründonnerstag waren die drei tabellarischen „Kellerkinder“ gefordert. Während Germania Babenhausen einen nicht unbedingt erwarteten Zähler beim TSV Lengfeld erkämpfte (1:1), zog sich die Abstiegsschlinge des seit Wochen punktgleich am Ranglistenende fröstelnden Schlusslichtduos SV Traisa (in letzter Sekunde 2:3 bei SG Unter-Abtsteinach verloren) und Spvgg Seeheim-Jugenheim (0:3 gegen TSV Höchst) weiter zu.

TSV Lengfeld – Germania Babenhausen  1:1

Tore: 1:0 Pfister 11. 1:1 Lauria 19.

Besonderes: Gelb-Rot Hippe 41., Castro 73. (beide Germania), Weiler 82. (TSV)

Nach der deprimierenden 1:6-Pleite gegen Ober-Roden präsentierte sich Babenhausen beim nächsten Derby stark verbessert. Dank einer viel positiveren Einstellung fighteten die Germanen in Lengfeld verbissen und wurden dafür mit einem Punkt belohnt. Auch der frühe Dämpfer durch die Führung von David Pfister warf die Mannschaft von Güngör Bayrak nicht aus der Bahn. Pasquale Lauria konnte schnell egalisieren. Aufgrund der personellen Unterzahl durch zwei Ampelkarten geriet das Remis noch in Gefahr, aber mit vereinten Kräften schaukelte man den 24. Saisonpunkt über die Runden. Damit zog der Neuling zumindest bis Montag mit Messel, Hofheim und Heppenheim gleich.

Spvgg Seeheim-Jugenheim – TSV Höchst  0:3 

Tore: 0:1 Blecher 31. 0:2 Hagendorf 41. 0:3 Blecher 85.

Besonderes: Gelb-Rot Tews (S.-J.) 69.

SG Unter-Abtsteinach – SV Traisa  3:2

Tore: 0:1 Voglis 3. 1:1 Laudenklos 24. 1:2 Kunz 31. 2:2 Riebel 54. 3:2 Bekyigit 90.

 

Am Ostermontag geht die Gruppenligahatz mit sieben weiteren Begegnungen weiter.

Letzte Änderung amFreitag, 25 März 2016 18:20
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten