log in

Gruppenliga Darmstadt

A+ A A-

Alsbach vergeigt das Gipfeltreffen – Münster dicht dran an Rang Zwei – Messel siegt im Kellerduell

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 26. Gruppenligaspieltag könnte eine Vorentscheidung im Meisterschaftskampf gefallen sein. Branchenführer SV Unter-Flockenbach setzte sich im Toppmatch beim zweitplatzierten FC Alsbach dank einer starken zweiten Hälfte glatt mit 3:0 durch und hat jetzt wieder fünf Punkte Vorsprung auf den Verfolger vom Hinkelstein.

Alsbach hat nicht nur den Sprung auf den Platz an der Sonne verpasst, sondern spürt auch den heißen Atem der tabellarischen Nummer Drei im Nacken. Der SV Münster ist nach dem 4:0 bei der KSG Georgenhausen dem FCA bis auf einen Zähler auf die Pelle gerückt. Dagegen knüpften sich die Vereine auf den Positionen Vier und Fünf gegenseitig die komplette Beute ab. Das 3:3 zwischen dem VfB Ginsheim II und dem VfR Fehlheim nützte den beiden Klubs für ein erhofftes Anschlussverfahren nach ganz oben wenig. Aufgrund der 1:3-Niederlage bei Türk Gücü Rüsselsheim musste der FC Bensheim seinem Gastgeber die sechste Stufe überlassen und ist „nur“ noch Siebter.

Reichlich Bewegung gab es bei der Jagd nach dem Klassenerhalt. Ganz wichtige Siege feierten SF Heppenheim (4:0 gegen Lengfeld) und der SV Nauheim (3:1 gegen ET Bürstadt), die ihre Gäste damit wieder zittern lassen und selbst das rettende Ufer im Blickfeld haben. Der FC Fürth rettete zwar in letzter Sekunde ein 1:1 im Odenwaldderby gegen den TDV Höchst, aber aufgrund der Konkurrenzzugewinne fühlt sich dieses Remis eher wie ein Rückschlag an. Die vielleicht schon letzte Chance, um den Kopf noch aus der Abstiegsschlinge zu ziehen, nutzte die TSG Messel und verbuchte im Duell der beiden Schlusslichter gegen die SG Einhausen den zweiten Saisonheimsieg (3:1). Die Einfuhr von echten Big Points vermeldet auch die Mannschaft aus Büttelborn. Der SKV fertigte den VfL Michelstadt 5:1 ab und verteidigte dadurch den Puffer auf das nicht versetzungsberechtigte Gebiet.

Am Mittwochabend wird die Gruppenligahatz mit einer Nachholverpflichtung fortgesetzt. Um 20Uhr empfängt der VfB Ginsheim II am Altrhein den wieder in die Bredouille geratenen TSV Lengfeld.

TSG Messel – SG Einhausen  3:1

Tore: 1:0 T. Galinski 39. 2:0, 3:0 Karach 36., 67.

KSG Georgenhausen – SV Münster  0:4

Tore: 0:1 Sahitolli 23. 0:2 Postall 57. 0:3 Wolf 80. 0:4 Postall 82.

Türk Gücü Rüsselsheim – FC 07 Bensheim  3:1

Tore: 1:0 Yalin 20. 2:0 Haruna 72. 3:0 Cociu 78. 3:1 Vollrath 90.

FC Alsbach – SV Unter-Flockenbach  0:3

Tore: 0:1, 0:2 Ehret 54., 71. 0:3 Weber 87.

VfB Ginsheim II – VfR Fehlheim  3:3

Tore: 1:0 Thur 9. 2:0 Aboubakari 2:1 Rettig 37. 2:2, 2:3 Reimund 43., 52. 3:3 Aboubakari 54.

SV 07 Nauheim – Eintracht Bürstadt  3:1

Tore: 1:0 Celik 10. 2:0, 3:0 De Leo 19., 51. 3:1 Marques Cases 90.

Sportfreunde Heppenheim – TSV Lengfeld  4:0

Tore: 1:0 Pritchett 29. FE 2:0 Engel 57. 3:0 Wilesy 59. 4:0 Scott 85.

SKV Büttelborn – VFL Michelstadt  5:1

Tore: 1:0 Wicht 21. 2:0 Kawaguchi 50. 2:1 Wüst 55. 3:1 Dilling 60. 4:1 Beisser 84. 5:1 Hölzel 85.

FC Fürth – TSV Höchst  1:1

Tore: 0:1 Remmers 78. 1:1 Weber 90. + 1

Letzte Änderung amSonntag, 24 März 2019 20:38
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten