log in

Gruppenliga Darmstadt

A+ A A-

Doppelschlag entscheidet Spitzenspiel pro Alsbach – Karachs goldenes Tor wahrt Messels kleine Chance

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im wegweisenden Duell Zweiter contra Dritter konnte der FC Alsbach am 28. Gruppenligaspieltag knapp mit 2:1 den SV Münster bezwingen und seinen Gast auf vier Punkte distanzieren. Wichtige Siege fuhren der SKV Büttelborn und KSG Georgenhausen ein. Auch die TSG Messel „lebt“ noch.

Spitzenreiter SV Unter-Flockenbach zeigte beim „Davis vs. Goliath – Vergleich“ keine Gnade. Nach dem 5:0-Erfolg bei Schlusslicht SG Einhausen beträgt der Gorxheimer Vorsprung fortan fünf Punkte auf den FC Alsbach, der dank seinem wichtigen Heimsieg den Relegationsrang verteidigte. An Münster (jetzt „nur“ noch Vierter) vorbei auf die dritte Stufe kletterte der VfB Ginsheim II durch ein 3:2 über den auswärts immer noch sieglosen SV Nauheim. Auch der Tabellenfünfte VfR Fehlheim (deutliches 5:0 in Heppenheim) darf sich – zumindest theoretisch – noch Optionen für die Vizemeisterschaft ausrechnen.

Aufgrund seinem dritten Heimsieg hintereinander mit mindestens drei Toren Unterschied (4:1 gegen Lengfeld) legte der SKV Büttelborn einen Riesenschritt zum vorzeitigen Klassenerhalt hin, während sich die Gäste aus Otzberg fortan auf einer Talfahrt befinden und auf die 13. Sprosse abrutschten, die am Saisonende eventuell den ersten Abstiegsplatz darstellt. Der TSV wurde vom FC Fürth überflügelt (3:2 zu Hause gegen ET Bürstadt, das ebenfalls vermehrt zittern muss).

Nach einer Durststrecke meldete sich der KSG Georgenhausen mit einem 3:0 gegen den TSV Höchst im Kampf um den Ligaverbleib zurück und selbst die TSG Messel darf noch hoffen. Das „Golden Goal“ von Sebastian Karach zum 1:0 gegen den FC Bensheim sicherte dem Ranking-Vorletzten den Zuversichtserhalt für eine Aufholjagd auf den Zielgeraden. Lediglich bei der SG Einhausen dürfte schon jetzt das Gruppenligafenster für die kommende Saison geschlossen sein. Der Rückstand ist bereits zu enorm, um noch an ein „Wunder“ zu glauben.

SG Einhausen – SV Unter-Flockenbach  0:5

Tore: 0:1 Arikan 12. 0:2 Diefenbach 20. 0:3 Memic 21. 0:4 Ehret 24. 0:5 Diefenbach 70. FE

FC Alsbach – SV Münster  2:1

Tore: 1:0 Neumann 54. 2:0 M. Götz 56. 2:1 Schrom 90. FE

TSG Messel – FC 07 Bensheim  1:0

Tor: Karach 62.

VfB Ginsheim II – SV 07 Nauheim  3:2

Tore: 0:1 Finger 25. 1:1 Teodonno 37. 1:2 Harth 46. 2:2 Ogura 53. 3:2 Aboubakari 69.

Sportfreunde Heppenheim – VfR Fehlheim  0:5

Tore: 0:1, 0:2 Schwerdt 32., 36. 0:3 Fraas 41. 0:4 Geiß 61. 0:5 Rettig 69.

SKV Büttelborn – TSV Lengfeld  4:1

Tore: 1:0, 2:0 Hölzel 14., 15. 3:0, 4:0 Beisser 30., 46. 4:1 Messerschmitt 85.

KSG Georgenhausen – TSV Höchst  3:0

Tore: 1:0 Gölz 10. 2:0 Weber 16. 3:0 Lehmann 19.

Türk Gücü Rüsselsheim – VfL Michelstadt  2:2

Tore: 0:1 Breitwieser 18. 1:1 Yalin 25. 2:1 Odabas 43. 2:2 Eigentor Yazizi 51.

FC Fürth – Eintracht Bürstadt  3:2

Tore: 1:0 Ihrig 19. 2:0 Gensel 33. 3:0 Schmidt 46. 3:1 Cases 88. 3:2 Dushaj 90.

 

Letzte Änderung amSonntag, 07 April 2019 21:29
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten