log in

Gruppenliga Darmstadt

A+ A A-

Alle Neune für den FC Alsbach – Mümling-Grumbach Sensationssieg im Derby

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nur fünf Gruppenligapartien des fünften Spieltages fanden am Mittwochabend statt. Dabei schoss der FC Alsbach den Torvogel ab. Nach einer torlosen ersten Hälfte überfuhren die Bergsträßer am heimischen Hinkelstein Türk Gücü Rüsselsheim dank einer überragenden zweiten Halbzeit mit sage und schreibe 9:0. Ferhat Türkyilmaz leitete das Schützenfest durch einen waschechten Hattrick ein.

Fast ein ebenso großer Paukenschlag war der Debütgruppenligasieg in der Vereinsgeschichte des FV Mümling-Grumbach. Dass dieser ausgerechnet vor restlos ausverkaufter Hütte (250 Zuschauer) im Höchster Derby beim favorisierten Nachbarn TSV gelingen würde, hatten wohl die wenigsten auf der Rechnung. Weil die Begegnungen des bisherigen Spitzenreiters Langstadt/Babenhausen beim FCA Darmstadt abgesagt und von SF Heppenheim gegen Lengfeld verschoben werden mussten, kletterte die FSG Riedrode durch ein 3:0 über den SKV Büttelborn auf den tabellarischen Platz an der Sonne. Dieses Kunststück hätte theoretisch auch dem FC Bensheim gelingen können, aber das Gegenteil trat ein. Das Team von Elton Da Costa ging beim überrascht starken und immer noch ungeschlagenen SV Geinsheim mit 0:5 unter. Einen weiteren Kantersieg sahen die Zuschauer in Bürstadt, wo die heimische Eintracht die Dieburger Hassia mit einem halben Dutzend Treffern abspeiste. Neben Lengfeld und Büttelborn wartet Dieburg ergo weiter auf den ersten saisonalen Punkteintrag.

Am Donnerstag verpasste der VfR Fehlheim durch ein 1:3 beim FC Fürth den Sprung auf Rang Zwei. Den aktuellen Vizemeisterposten übernahm dafür der VfR Groß-Gerau mit Hilfe eines imposanten 5:0-Derbytriumphes beim SV Nauheim.

FCA Darmstadt – SG Langstadt/Babenhausen  abgesagt

SV Geinsheim – FC 07 Bensheim  5:0

Tore: 1:0 Eigentor Unrath 5. 2:0 Thar 20. 3:0 Hammann 28. 4:0 Krimphove 56. 5:0 Ulrich 62.

Eintracht Bürstadt – Hassia Dieburg  6:0

Tore: 1:0, 2:0 Herbel 21., 35. 3:0 Becker 45. 4:0 Dushaj 57. 5:0 Capello 73. FE 6:0 Bandieramonte 79.

Besonderes: Rot Schönig (Hassia) 63.

FC Alsbach – Türk Gücü Rüsselsheim  9:0

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Türkyilmaz 46., 48., 56. 4:0 Schwamberger 58. 5:0 Kappermann 75. FE 6:0 Dinyer 76. 7:0 Eigentor Ouchan 80. 8:0 Dinyer 85. 9:0 Kappermann 87. 

FSG Riedrode – SKV Büttelborn 3:0

Tore: 1:0 Tadijan 41. 2:0 Eigentor Henn 82. 3:0 Seyfried 86.

TSV Höchst – FV Mümling-Grumbach  1:2

Tore: 0:1, 0:2 C. Hörr 30., 63. 1:2 Rinnert 74.

Sportfreunde Heppenheim – TSV Lengfeld   verlegt auf 07.10.

SV 07 Nauheim – VfR Groß-Gerau  0:5  (Do)

Tore: 0:1 Haddad 13. 0:2 Bilgin 27. 0:3 Beisser 59. 0:4, 0:5 Bilgin 82., 86-

FC Fürth – VfR Fehlheim  3:1  (Do) 

Tore: 1:0, 2:0 Majdalawi 25., 63. jeweils FE 3:0 Reka 87. 3:1 Butz 88.

 

Mit den folgenden neun Begegnungen des sechsten Spieltags wird am kommenden Sonntag die „Septembertortur“ beendet. Ab Oktober setzt die Gruppenliga ihr Programm dann zunächst einmal im „gewohnten“ Rhythmus fort.

Alle Partien vom 6. Gruppenligaspieltag:

 

So 27.09. 15.30

SV 07 Nauheim – SG Langstadt/Babenhausen 15.00, FC Alsbach – SV Geinsheim 15.00, VfR Fehlheim – FSG Riedrode 15.00, Eintracht Bürstadt – TSV Höchst, SKV Büttelborn – FV Mümling-Grumbach, FCA Darmstadt – FC 07 Bensheim, FC Fürth – VfR Groß-Gerau, TSV Lengfeld – Hassia Dieburg, Sportfreunde Heppenheim – Türk Gücü Rüsselsheim

 

Letzte Änderung amFreitag, 25 September 2020 15:12
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten