log in

Kreisliga A Darmstadt

A+ A A-

14. Bickenbacher Beach-Soccer- Tage an der „Copacabana Südhessens“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Vorbereitungen für das Sommer, Sonne , Sand und Fußballvergnügen sind abgeschlossen. Die Banden sind aufgestellt und der herrliche weiße Sand auf dem Bickenbacher Waldsportplatz verteilt. Vom 08.07. bis 10.07.2016 finden nun schon zum 14. Mal die „Beach-Soccer- Tage“ der SKG Bickenbach statt. Was sich dort einmal im Jahr auf Bickenbachs Sportplatz abspielt ist sicherlich in ganz Südhessen einmalig.

Der Bickenbacher Sportplatz wird sich wieder in einen riesigen Sandkasten verwandeln. Das ca. 2000 qm große Sandareal umschließt nicht nur das mit Banden umgebene Spielfeld sondern auch die beiden Sitztribünen , sowie den ganzen Vergnügungsbereich, wo die Zuschauer und Spieler auf herrlichem weißen Sand wie im Urlaub sich vergnügen und Beachsoccer hautnah miterleben können.

Zahlreiche Mannschaften aus dem Bezirk Darmstadt nehmen teil und die bekanntesten sind bei der D-Jugend der FSV Frankfurt und bei der C-Jugend Kickers Offenbach. Los geht das „Beachspektakel“ am Freitag, ab 16.30 Uhr mit den Turnierspielen der Jüngsten in der Altersgruppe der G-Junioren, gefolgt von den AH- Mannschaften. Samstag ab 9.30 Uhr dürfen dann die Jugendmannschaften der F-Junioren, D-und C-Junioren ran. Am Abend spielen dann die Großen (1.Mannschaften) unter Flutlicht Ihren „Beach-Champion“ aus. Sonntags ab 9.15 Uhr dürfen dann die Jugendmannschaften der E und B-Jugend Ihren Champion krönen.

Wie bei solch einem Event selbstverständlich, kommt auch das Vergnügen außerhalb der Fußballarena nicht zu kurz. Beachparty , Swimmingpool, Süßwarenstand, Bier- und Apfelwein-, Brat- Pizza- ,Kaffee- und Kuchenstand sowie eine Beachbar mit Cocktails runden die Bickenbacher „Beach- Soccer-Tage“ im größten Sandkasten Südhessens gebührend ab. Die Schirmherrschaft der „Beach-Soccer- Tage“, bei der dieses Jahr wieder knapp 70 Mannschaften mit 700 Spielern gemeldet haben, übernimmt Bürgermeister Günter Martini der sie liebevoll die „Copacabana Südhessens“ nennt. Der Eintritt ist frei.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten