log in

Kreisliga A Darmstadt

A+ A A-

Tore satt am Müllersteich und grünen Steg - FSV und Germania mit Kantersiegen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Spitze der Tabelle hat nach dem ersten Spieltag der FSV Schneppenhausen inne, welche mit 11:0 bei der DJK/SSG Darmstadt siegten. Erfolgreichste Schützen waren C. Arslanparcasi und Dittrich mit je drei Treffern. In Torlaune war auch Aufsteiger Germania Pfungstadt. 7:0 hieß es am Ende gegen ein überfordertes Hellas.

Alleine Perchner trug sich viermal in die Torschützenliste ein. Eine klare Angelegenheit war auch das 4:0 von den 46ern gegen Weiterstadt.

Im Derby zwischen Germ. Eberstadt und FTG Pfungstadt siegte die Germ. aus Eberstadt mit 4:2. Die FTG konnte die Führung der Hausherren noch egalisieren ehe Eberstadt auf 4:1 davon zog und man nur noch den Anschlusstreffer zum 4:2 erzielen konnte. Im Duell der Griesheimer-Teams von Vikt. II und Croatia setzte sich die Zweitvertretung mit 4:1 durch.

Ein weiteres Derby gab es zwischen Gräfenhausen und Wixhausen. Nach einer 2:0 Pausenführung konnte die TSG noch aufholen und es stand nach 84 Minuten 2:2. Die SKG steckte nicht auf und erzielte drei Minuten vor dem Ende den umjubelten Siegtreffer. Siegreich war auch Erzhausen mit 3:1 gegen Traisa II.

Im Duell der beiden Kreisoberligaabsteiger zwischen Modau und St. Stephan. Wobiwo Wowe traf doppelt für die Gäste und die Modauer konnten nur noch verkürzen. Für den neuen SVS Trainer Güntner ein gelungener Einstand.

DJK-SSG Darmstadt - FSV Schneppenhausen 0:11
SC Vikt. Griesheim II - SV Croatia Griesheim 4:1
RSV Ger.Pfungstadt - Hellas Darmstadt 7:0
Germ. Eberstadt - FTG Pfungstadt 4:2
TSG 46 Darmstadt - SV Weiterstadt 4:0
SKG Gräfenhausen - TSG Wixhausen 3:2
SV Erzhausen - SV Traisa II 3:1
SG Modau - SVS Griesheim 1:2

Letzte Änderung amSonntag, 04 August 2019 19:37
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten