log in

Kreisliga A Darmstadt

A+ A A-

Spt. 20: Messel hält Verfolger auf Distanz

Die TSG Messel gewann das Spitzenspiel bei Verfolger Croatia Griesheim mit 3:2 und hält seine Verfolger auf Distanz. Nicht nur Croatia musste an diesem Spieltag Punkte lassen, auch Bursa Darmstadt erlitt die erste Heimniederlage der Saison und musste sich der KSG Brandau mit 1:3 geschlagen geben. Für den SV Weiterstadt reichte es nur zu einem torlosen Remis gegen FCA Darmstadt. Nur Verfolger FTG Pfungstadt kam zu einem 5:1 Erfolg gegen SpVgg. Seeheim/Jugenheim. Germania Eberstadt feierte einen 1:0 Auswärtssieg beim TSV Eschollbrücken. Der SV Hahn hatte beim 3:0 Sieg über SV St.Stephan wenig Mühe. In den Abstiegskampf ist wieder Leben eingekehrt, so setzte sich der SV Erzhausen gegen TGB Darmstadt mit 3:1 durch. Auch der FC Alsbach konnte sich nach dem 3:2 Sieg gegen den SV Rohrbach über drei wichtige Punkte freuen.

Spt. 19: Brandau trotz Croatia Unentschieden ab

Nach einigen Rückschlägen in den letzten Wochen konnte die KSG Brandau der drittplatzierten Croatia Griesheim ein 2:2 Unentschieden abringen und weiteres Abrutschen in der Tabelle verhindern. Tabellenführer TSG Messel tat sich gegen TSV Eschollbrücken lange Zeit schwer, kam aber in der Schlussphase zum 2:0 Erfolg. Schwierigkeiten hatte auch FTG Pfungstadt bei Germania Eberstadt. Die zweitplatzierten Pfungstädter mussten beim 2:1 in Unterzahl besonders in der zweiten Hälfte lange um den Sieg zittern.Bursa Darmstadt kam beim FC Alsbach zu einem mühevollen 1:0-Sieg. Den fünften Sieg in serie feierte der SV Weiterstadt beim 1:0 über den SV Hahn. Gegen die abstiegsgefährdete TGB Darmstadt siegte SV Rohrbach mit 4:2 und verbesserte sich auf Platz neun. Die Partie SpVgg. Seeheim/Jugenheim FCA Darmstadt fand beim 3:3 keinen Sieger. Erneut wichtige Punkte im Abstiegskampf verbuchte SV St.Stephan beim 2:1 im Derby gegen Viktoria Griesheim.

Spt. 18: Remis im Spitzenspiel

Die Begegnung zwischen FTG Pfungstadt und TSG Messel hatte alle Voraussetzungen zu einem Spitzenspiel. Nicht nur, dass der Erste beim Zweiten antreten musste, es traf auch die beste Auswärts- auf die beste Heimmannschaft. Nach einem spannenden Spiel trennten sich beide Teams leistungsgerecht 1:1 Unentschieden. Croatia Griesheim zog nach dem 4:1 über FC Alsbach mit FTG nach Punkten gleich, bleibt aber vorerst auf Rang drei. Bursa Darmstadt büßte durch das 1:1 Unentschieden gegen SV Rohrbach Punkte auf die Spitzenmannschaften ein. Der SV Weiterstadt verbesserte sich nach dem 2:1 bei Viktoria Griesheim auf den fünften Platz, die Viktoria rutschte auf einen Abstiegsplatz. Nach acht Spielen in Folge ohne Niederlage musste sich Germania Eberstadt beim FCA Darmstadt mit 2:1 geschlagen geben. Eberstadt rutschte auf Rang sechs ab, der FCA verließ die Abstiegsplätze. Im Duell der Tabellennachbarn zwischen dem TSV Eschollbrücken und der KSG Brandau hatte der TSV beim 3:1 das bessere Ende für sich. Zu einem 4:1 Sieg kam die SpVgg. Seeheim/Jugenheim beim SV Hahn. Den dritten Sieg in Serie feierte der SV St.Stephan, gegen Schlusslicht SV Erzhausen siegte man mit 1:0.

Spt. 17: Croatia siegt im Verfolgerduell gegen Bursa

Die TSG Messel führt weiterhin mit fünf Punkten Vorsprung die Tabelle der Kreisliga A an. Beim FCA Darmstadt gewann die TSG knapp mit 3:2. Die zweitplatzierte FTG Pfungstadt siegte auf eigenem Platz ebenfalls mit 3:2 gegen KSG Brandau, die auf den siebten Platz abrutschte. Das Spitzenspiel zwischen dem Dritten Croatia Griesheim und dem Vierten Bursa Darmstadt entschied Croatia mit 3:1 für sich und hält weiter Anschluss auf die Spitzenplätze. Germania Eberstadt setzt seine Siegesserie fort und siegte im fünften Spiel in Folge. Beim SV Hahn siegte die Germania mit 2:1. Viel Mühe hatte der SV Weiterstadt beim Tabellenletzten SV Erzhausen, den Weiterstadt mit 3:2 bezwang und somit die letzten drei Spiele für sich entschied. TSV Eschollbrücken gewann sein Heimspiel gegen Aufsteiger FC Alsbach mit 2:1 und rückte auf Rang acht vor. Viktoria Griesheim rutschte nach dem 3:3 Unentschieden gegen SpVgg. Seeheim/Jugenheim auf den Relegationsplatz ab. Einen wichtigen Sieg gegen den Abstieg feierte der SV St.Stephan gegen TGB Darmstadt. In Bessungen gewannen die Griesheimer 2:0 und verliessen erstmals seit dem zweiten Spieltag die Abstiegsränge.

Spt. 16: Messel kann Vorsprung vergrössern

Der Vorsprung von Tabellenführer TSG Messel ist auf fünf Punkte angewachsen. Messel gewann gegen den SV Hahn deutlich mit 5:1. Verfolger FTG Pfungstadt hingegen kam beim FC Alsbach nicht über ein torloses Remis hinaus. Croatia Griesheim machte es beim 4:2 Auswärtssieg beim SV Rohrbach besser und verringerte den Rückstand auf den Relegationsplatz auf zwei Punkte. Bereits am Donnerstag siegte Bursa Darmstadt beim TSV Eschollbrücken, bleibt aber mit dreißig Punkten auf Rang vier. Kampflos kam die KSG Brandau zu drei Punkten, da der FCA Darmstadt keine Mannschaft aufbot. Auch beim vierten Sieg in Folge hatte Germania Eberstadt beim 5:1 Erfolg über Viktoria Griesheim wenig Mühe. Die TGB Darmstadt konnte keines der letzten zehn Spiele gewinnen. So auch die Partie beim SV Weiterstadt nicht, wo man mit 6:0 unterging. SpVgg. Seeheim/Jugenheim hatte gegen das Tabellenschlusslicht SV Erzhausen keine Schwierigkeiten und gewann mit 5:1.

Spt. 15: FTG bleibt an Messel dran

Tabellenführer TSG Messel gewann bei Viktoria Griesheim mit 2:0 und arbeitet wieder an einer Serie mit bisher vier Siegen in Folge. Verfolger FTG Pfungstadt konnte durch den 3:1 Heimerfolg gegen den Vierten Bursa Darmstadt die Niederlage aus der Vorwoche vergessenmachen. Croatia Griesheim unterlag in Eschollbrücken dem TSV mit 3:1 und büßte wichtige Punkte im Rennen um die Spitzenplätze ein. Der SV Hahn bezwang die KSG Brandau mit 2:1. Germania Eberstadt kam beim Tabellenschlusslicht SV Erzhausen zu einem 4:1 Auswärtssieg. Deutlich mit 6:1 setzte sich die SpVgg. Seeheim-Jugenheim bei TGB Darmstadt durch. Die TGB konnte keines der letzten neun Spiele gewinnen. Zu einem wichtigen Sieg kam der SV St.Stephan in Rohrbach. Durch das 3:1 halten die Griesheimer den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze. Torlos endete das Duell der beiden Landesligareserven und Aufsteiger FC Alsbach und FCA Darmstadt.

Spt. 14: FTG erlebt Debakel in Griesheim

Aufsteiger FTG Pfungstadt musste gegen Croatia Griesheim Lehrgeld bezahlen. Im Duell des bisherigen Spitzenreiters gegen den Dritten, war für Pfungstadt nichts zu holen und man verlor deutlich mit 6:0. Durch die Niederlage endete für die FTG eine Serie von elf Spielen ohne Niederlage und man musste die Tabellenführung an die TSG Messel abgeben. Messel hatte gegen SV Erzhausen keine Mühe und feierte beim 8:0 den höchsten Saisonsieg. Tabellenvierter Bursa Darmstadt siegte gegen FCA Darmstadt ebenfalls mit einem klaren 6:0. KSG Brandau gewann gegen Viktoria Griesheim mit 4:1 und bleibt auf Rang fünf. Der SV Rohrbach gewann beim TSV Eschollbrücken mit 2:0. Auch der SV Weiterstadt konnte seinen höchsten Saisonsieg feiern, gegen St.Stephan gewann man 6:1. TGB Darmstadt konnte auch im achten Spiel in Folge nicht gewinnen, gegen Germania Eberstadt unterlag man 3:0. Der SV Hahn gewann beim FC Alsbach mit 2:0 und verbesserte sich auf Rang neun.

Spt. 13: Spitzenteams mit Siegen

In der Kreisliga A konnten die ersten vier Mannschaften allesamt Siege verbuchen. Tabellenführer FTG Pfungstadt mühte sich zu einem 3:1 Sieg im Derby gegen TSV Eschollbrücken. Im Auswärtsspiel bei TGB Darmstadt setzte sich TSG Messel mit 2:0 durch. Den sechsten Sieg in Folge feierte Croatia Griesheim beim 1:3 Auswärtserfolg gegen FCA Darmstadt. Der FCA rutscht auf einen Abstiegsplatz. Auch Bursa Darmstadt konnte sein Auswärtsspiel gewinnen, jedoch war das 3:2 beim SV Hahn eine knappe Geschichte. KSG Brandau kam beim Tabellenletzten SV Erzhausen nicht über ein 4:4 hinaus und verliert etwas den Anschluss an die Spitzenmannschaften. Auf den sechsten Platz verbesserte sich der SV Rohrbach durch den 1:0 Sieg gegen SV Weiterstadt. Viktoria Griesheim verlässt nach dem 3:1 Sieg gegen FC Alsbach die Abstiegsplätze und schob sich auf den 13. Platz vor. Das bereits sechste Unentschieden der Saison erreichte SpVgg. Seeheim/Jugenheim beim 3:3 bei SV St.Stephan.

Spt. 12: FTG Pfungstadt erstmals Tabellenführer

Die spielfreie TSG Messel musste die Tabellenführung an Aufsteiger FTG Pfungstadt abgeben. Die FTG bezwang den SV Rohrbach klar mit 4:0 und rückte aufgrund des besseren Torverhältnisses an die Tabellenspitze. Die verfolgenden Mannschaften bleiben den Führenden allerdings dicht auf den Fersen. Croatia Griesheim feierte durch das 4:2 gegen Hahn den fünften Sieg in Folge und steht weiterhin auf Rang drei. Bursa Darmstadt verbesserte sich durch das furiose 12:0 gegen Viktoria Griesheim auf den vierten Platz. KSG Brandau feierte einen ungefährdeten 5:0 Heimsieg gegen TGB Darmstadt. SpVgg. Seeheim/Jugenheim konnte sein Heimspiel gegen den SV Weiterstadt mit 1:0 für sich entscheiden. Germania Eberstadt siegte gegen den Tabellenvorletzten St.Stephan knapp mit 2:1. Aufsteiger FC Alsbach siegte gegen den Tabellenletzten SV Erzhausen mit 5:2 und vergrösserte somit den Abstand zu den Abstiegsrängen. Bereits am Donnerstag unterlag FCA Darmstadt beim TSV Eschollbrücken mit 2:3. Der FCA rutschte auf den Relegationsplatz, Eschollbrücken verbesserte sich auf den siebten Platz.

Spt. 11: Messel gewinnt wieder

Tabellenführer TSG Messel erreicht bei St.Stephan ein ungefährdetes 3:1. Die zweitplatzierte FTG Pfungstadt kam bei FCA Darmstadt nicht über ein 0:0 hinaus. Mit einem torlosen Unentschieden endete auch die Begegnung zwischen dem SV Weiterstadt und Germania Eberstadt, was keinem der beiden Teams richtig weiterhilft. Im Griesheimer Derby zwischen Viktoria und Croatia setzte sich Croatia klar mit 5:0 durch und schob sich auf den dritten Platz vor. Einen weiteren deutlichen Sieg verbuchte Bursa Darmstadt, die dem SV Erzhausen beim 7:0 keine Chance ließen. Der SV Rohrbach gewann sein Heimspiel gegen SpVgg. Seeheim/Jugenheim mit 3:2. Den ersten Auswärtssieg feierte der FC Alsbach beim 3:0 gegen TGB Darmstadt. Wegen der Hahner Kerb trafen bereits am Donnerstag im Nachbarschaftsderby der SV Hahn und der TSV Eschollbrücken aufeinander. Eschollbrücken verdarb den Hahner durch den 4:0 Auswärtssieg die Kerb.
Diesen RSS-Feed abonnieren