log in

Kreisliga D Darmstadt

A+ A A-
Kreisliga D Darmstadt

Kreisliga D Darmstadt (195)

Rohrbach baut Vorsprung aus

Tabellenführer SV Rohrbach hat das Spitzenspiel gegen Verfolger TSG Wixhausen gewonnen. Rohrbach, das noch keinen Punkt abgeben musste, gewann auf eigenem Platz mit 1:0 und baute die Tabellenführung auf vier Punkte aus. Der drittplatzierte TSV Eschollbrücken kam gegen Bursa Darmstadt zu einem 2:2 Unentschieden, das beide Mannschaften im Aufstiegsrennen zurückwirft. Die FTG Pfungstadt setzte sich gegen SKG Gräfenhausen mit 8:1 durch und bleibt auf Rang vier. Der SC Balkhausen feierte beim 2:1 gegen TSG Messel den dritten Sieg in Folge. Zum ersten Saisonsieg kam der TSV Nieder-Ramstadt, der 2:1 gegen TGB Darmstadt gewinnen konnte.

Rohrbach setzt sich an die Spitze

Der neunte Sieg im neunten Spiel bescherte dem SV Rohrbach die erste Tabellenführung in dieser Saison. Rohrbach gewann in Eschollbrücken mit 7:0 und verdrängte den TSV von der Spitze. TSG Wixhausen hatte beim Tabellenletzten TSV Nieder-Ramstadt wenig Mühe, gewann mit 6:1 und verbesserte sich auf Rang zwei. FTG Pfungstadt unterlag bei Bursa Darmstadt mit 1:2 und musste die dritte Niederlage in Folge hinnehmen. SpVgg. Seeheim/Jugenheim besiegte TGB Darmstadt mit 5:3. SKG Gräfenhausen besiegte Eiche Darmstadt mit 3:1 und fügte Eiche damit die achte Niederlage in Folge bei.

Eschollbrücken wieder vorn

Nachdem sich der TSV Eschollbrücken im Spitzenspiel der Kreisliga D bei FTG Pfungstadt mit 3:2 durchsetzen konnte und Tabellenführer TSG Wixhausen gegen SpVgg. Seeheim/Jugenheim nur 2:2 unentschieden spielte, übernahmen die Eschollbrücker zum dritten mal in dieser Saison die Tabellenführung. Verfolger SV Rohrbach, der durch eine ausgetragenen Partie weniger noch an die Spitze rücken möchte, siegte im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht TSV Nieder-Ramstadt mit 5:1. Bursa Darmstadt setzte sich bei Eiche Darmstadt mit 3:0 durch und kletterte auf Rang sechs. Das Duell der Tabellennachbarn SC Balkhausen und SKG Gräfenhausen gewann Balkhausen mit 3:1 und hält die SKG damit auf Distanz. Den zweiten SIeg konnte TGB Darmstadt beim 2:1 Heimsieg gegen TSV Pfungstadt verbuchen.

Rohrbach siegt in Pfungstadt

Zwei Mannschaften bleiben auch nach dem 8. Spieltag der Kreisliga D ungeschlagen. Tabellenführer TSG Wixhausen hatte leichtes Spiel beim 4:0 Auswärtssieg gegen TSV Pfungstadt. Mit blütenreiner Weste und ohne Punktverlust rückte SV Rohrbach nach dem 2:0 Auswärtssieg bei FTG Pfungstadt auf Rand drei vor. FTG rutschte auf Platz vier ab und hat nun vier Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze. Bereits am Mittwoch siegte Tabellenzweiter TSV Eschollbrücken gegen Eiche Darmstadt mit 5:1. Der TSV stellt mit 46 Treffern den bisher erfolgreichsten Angriff der Liga. Mit einem deutlichen 5:0 endete die Begegnung zwischen TSG Messel und TGB Darmstadt. Der SC Balkhausen feierte mit dem 2:0 Auswärtserfolg den dritten Sieg. Kampflos gingen die drei Punkte an die SpVgg. Seeheim/Jugenheim, da TSV Nieder-Ramstadt nicht angetreten war.

Spitzenteams rücken eng zusammen

Tabellenführer TSG Wixhausen kam gegen TSG Messel nicht über ein 2:2 hinaus. Messel führt weiter die Tabelle an, aber die Verfolger konnten den Abstand verringern und aufschliessen. TSV Eschollbrücken fertigte den SC Balkhausen auf eigenem Platz mit 1:9 ab und bleibt auf Grund des besseren Torverhältnisses mit 18 Punkten auf Platz zwei. Punktgleich auf dem dritten Platz steht die FTG Pfungstadt, die nur mühsam zu einem 3:2-Erfolg bei Eiche Darmstadt kam. Ebenfalls mit 18 Punkten, aber mit einem Spiel weniger absolviert als die ersten drei, steht der SV Rohrbach auf Rang vier. Der SV gewann sein Heimspiel gegen SpVgg. Seeheim/Jugenheim mit 3:2. Den ersten Sieg errang der TSV Pfungstadt im Auswärtsspiel beim TSV Nieder-Ramstadt, das sie mit 4:1 gewannen.

Rohrbach mit Kantersieg

Die noch ungeschlagenen Rohrbacher gewannen ihr Auswärtsspiel bei Eiche Darmstadt mit 9:0. Damit bleibt der SV gefährlichster Verfolger der TSG Wixhausen. Aber auch die FTG Pfungstadt bleibt ein hartnäckiger Verfolger, die Pfungstädter siegten gegen SC Balkhausen mit 2:1. Die SKG Gräfenhausen bleibt auch im dritten Heimspiel ungeschlagen, sie gewannen gegen TGB Darmstadt mit 2:0. Die TSG Messel bezwang den TSV Nieder-Ramstadt mit 6:0 und rückte auf Platz sechs vor, der TSV bleibt ohne Punkt Tabellenletzter. Den ersten Punkt konnte der TSV Pfungstadt beim 1:1 gegen Seeheim/Jugenheim verbuchen und rückte auf Platz elf vor.

Wixhausen übernimmt Tabellenführung

Die TSG Wixhausen feierte auch im sechsten Spiel den sechsten Sieg und schob sich an Eschollbrücken, die heute spielfrei waren, vorbei auf Position Eins der Kreisliga D. Wixhausen besiegte SKG Gräfenhausen mit 5:2. Ebenfalls mit weiterhin voller Punkteausbeute ist der SV Rohrbach, der sein erst viertes Saisonspiel gegen TSV Pfungstadt mit 3:1 gewann. Die Pfungstädter warten noch immer auf das erste Erfolgserlebnis. Tabellenfünfter Bursa Darmstadt siegte bei TGB Darmstadt, aufgrund der Bessunger Kerb bereits am Mittwoch, mit 6:3. SpVgg. Seeheim/Jugenheim gewann klar mit 3:0 gegen TSG Messel. Der SC Balkausen kam auf eigenem Platz zum zweiten Saisonsieg, als Eiche Darmstadt mit 6:1 besiegt wurde.

Bessungen chancenlos in Eschollbrücken

Die TGB Darmstadt kam in Eschollbrücken mit 9:0 unter die Räder. Der TSV übernimmt wieder die Tabellenführung und ist punktgleich mit Wixhausen, das Bursa Darmstadt 2:0 besiegte. Den zweiten Sieg feierte die SKG Gräfenhausen beim 5:2 gegen TSV Nieder-Ramstadt. Breits am Mittwoch verlor der SC Balkhausen sein Heimspiel gegen SV Rohrbach mit 3:0. Der SV blieb auch im dritten Spiel ungeschlagen. Die Partie TSG Messel - TSV Pfungstadt ging kampflos an die TSG.

Wixhausen noch unbesiegt

Die TSG Wixhausen hat nun innerhalb von zwei Wochen den jeweiligen Tabellenführer besiegt. Die Wixhäuser gewannen gegen TSV Eschollbrücken mit 2:1, bleiben aber weiterhin auf dem dritten Platz, da sie ein Spiel weniger ausgetragen haben als Eschollbrücken und FTG Pfungstadt. Nach der Niederlage gegen Wixhausen gewann die FTG bei TGB Darmstadt mit 5:0 und übernahm wieder die Tabellenführung. Bursa Darmstadt gewann das Auswärtsspiel bei TSV Nieder-Ramstadt mit 5:3 und ist nun Vierter. Nieder-Ramstadt verlor sein fünftes Spiel und bleibt weiterhin ohne Punkt Tabellenletzter. Den zweiten Sieg im erst zweiten Spiel verbuchte der SV Rohrbach beim 3:2 gegen Messel. Mit 7:1 besiegte die Spvgg. Seeheim/Jugenheim die SKG Gräfenhausen.

Eschollbrücken neuer Tabellenführer

Im Spitzenspiel der Kreisliga D unterlag FTG Pfungstadt der TSG Wixhausen mit 2:6. Durch die erste Niederlage büßten die Pfungstädter die Tabellenführung ein und rutschten auf den zweiten Platz. Wixhausen bleibt vorerst Dritter, hat aber bisher ein Spiel weniger absolviert. Der TSV Eschollbrücken konnte die Chance nutzen und, durch den 7:1 Erfolg bei Tabellenschlusslicht TSV Nieder-Ramstadt, die Tabellenführung übernehmen. Die SKG Gräfenhausen konnte mit dem 4:2 gegen TSV Pfungstadt die ersten Punkte einfahren.Der TSV bleibt weiter ohne Punktgewinn. Ebenfalls erfolgreich war Bursa Darmstadt, die gegen Seeheim/Jugenheim mit 2:1 gewinnen konnten. Die Partie Eiche - TGB wurde abgebrochen.
Diesen RSS-Feed abonnieren