log in

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

A+ A A-

Spt. 14: Spielfreier VfB Ginsheim neuer Spitzenreiter

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Obwohl der VfB Ginsheim an diesem Spieltag spielfrei war, konnten sie die Tabellenspitze übernehmen, denn VfR Gross-Gerau unterlag gegen Aufsteiger SV Nauheim mit 1:3. Auf Rang drei verbesserte sich der TSV Trebur, der gegen Olympia Biebesheim mit 3:1 gewann. Nach sechs ungeschlagenen Spielen musste sich FSV Schneppenhausen SKG Ober-Beerbach mit 5:2 geschlagen geben. RW Darmstadt setzte sich gegen SKG Bickenbach mit 2:0 durch. Die Partie zwischen SKV Büttelborn und Concordia Gernsheim endete 1:1 unentschieden. Aufsteiger SG Arheilgen gewann das Duell gegen Bezirksoberligaabsteiger Germania Pfungstadt mit 1:0. SKG Stockstadt konnte auch sein neuntes Spiel in Folge nicht gewinnen, gegen Opel Rüsselsheim gab es eine 2:5 Niederlage. Zum ersten Saisonsieg kam die SG Modau gegen Tabellenschlusslicht FSV Raunheim, die Partie endete 4:1.





SKG Ober-Beerbach - FSV Schneppenhausen 5:2 (3:1)
[FSV] Eine klare 5:2 Niederlage musste die erste Mannschaft des FSV Schneppenhausen bei der SKG Ober-Beerbach einstecken. Ober-Beerbach nutzte die verschlafene Anfangsphase des FSV gnadenlos aus und schickte Schneppenhausen mit 3 Toren in den ersten 17 Minuten auf die Verliererstrasse. Die erste Möglichkeit war für den FSV zu verzeichnen, doch Valles Kopfball ging am Tor vorbei. In der 4. Minute hatten die Gastgeber ihre ersten Offensivaktion per Eckball, der von Ober-Beerbachs Helfmann zur Führung eingeköpft wurde. Auch in der Folge waren die Gastgeber deutlich agiler und kamen mit schönen Spielzügen durch Frank (15.) und Funk (17.) zur deutlichen Führung. Mit zunehmender Spieldauer wurde der FSV nun stärker. Lohn der verstärkten Angriffsbemühungen war der Anschlusstreffer durch Piedimonte (40.). Unmittelbar vor der Halbzeit setzte Hadi, nach Vorlage von Piedimonte, noch einen Schuss knapp neben das Ober-Beerbacher Gehäuse.
Nach dem Wechsel stürmten nur noch die Gäste. Der FSV hatte nun zahlreiche Gelegenheiten. So verpasste es Piedimonte in der 50. früher abzuschließen, sein Schuss wurde abgeblockt. Nach einer kurzen Ecke in der 62. Minute kommt der Ball zu Mahr, der aus kurzer Distanz zum 2:3 einschieben kann. Zwei Minuten später prüfte Hadi Ober-Beerbachs Schlussmann Rupp, der das Leder gerade noch über die Latte lenken konnte. Schneppenhausen öffnete nun immer mehr die Abwehr und wurde demzufolge anfälliger für Konter. Einen dieser Konter nutzte Ceylan in der 70. zum vorentscheidenden 4:2 für die Heimelf. Zwar versuchte der FSV noch einmal alles, um zu verkürzen, doch das 5:2 durch Helfmann in der 76. besiegelte die Niederlage endgültig. In der Schlussminute vergab Ayaz die Gelegenheit zur Ergebniskorrektur, als er einen an Camur verursachten Foulelfmeter neben das Tor setzte.

Torfolge: 1:0 Helfmann (4.), 2:0 Frank (15.), 3:0 Funk (17.), 3:1 Piedimonte (40.), 3:2 Mahr (62.), 4:2 Ceylan (70.), 5:2 Helfmann (76.)

Besondere Vorkommnisse: gelb-rot für Hadi (FSV, 78.)

Aufstellung FSV Schneppenhausen: Andreas Mücke, Remo Stümpel (72. Piero Lauria), Bastian Bütow, Cengizhan Ayaz, Rachid Hadi, Jürgen Brüninghaus, Jorge Lopez (81. Hassan Camur), Wilson Rufino, Wolfgang Mahr, Marcus Piedimonte, Johnny Valle - weiter standen zur Verfügung: Emin Bozkurt, Sven Köhler



{mos_sb_discuss:2}
Letzte Änderung amFreitag, 30 März 2007 16:35
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten