log in

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

A+ A A-

Büttelborn auf Eins in die Pause - Traisa mit Last-Minute-Sieg

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der SKV Büttelborn geht durch das spielfreie Wochenende vom VfR Groß-Gerau als Spitzenreiter in die Winterpause gefolgt von Groß-Gerau und Ginsheim II.

Während Büttelborn am Samstag durch ein 2:0 Erfolg durch Treffer von Krieg und Golic auf dem Platz an der Sonne überwintert liegt Modau drei Punkte vor den Abstiegsrängen. Modaus Mitkonkurrent musste mit seiner Rumpftruppe eine 0:9 Niederlage gegen Mörfelden einstecken und geht dann mit neuem Trainer und sicher Personal in die restlichen Spiele. Im Verfolgerduell zwischen Ginsheim II und TürkGücü siegte das Team von der Mainspitze mit 2:1 und liegt vier Punkte hinter Büttelborn auf Platz 3. Einen Punkt dahinter der SV Traisa, der sich gegen Conc. Gernsheim schwer tat. Schaller glich mit dem Pausenpfiff Traisas Führung durch Reischmann (38.) aus. Nach zwei roten Karten ging das Spiel mit 10 Mann auf beiden Seiten weiter. In der ersten von fünf Minuten Nachspielzeit dann der für Traisa erlösende Treffer von Thellmann zum glücklichen SVT Sieg. Die Mühltaler nach dem Erfolg auf Platz 4 punkgleich mit Dersim.

Siegen kann auch noch der SV St. Stephan zwar lag man zur Pause durch Ulrichs Treffer (42.)  mit 0:1 im Hintertreffen, doch die Kabinenansprache zeigte ihre Wirkung. Ehmann glich in der 56. Die Hahner-Führung aus. Mit einem lupenreinen Hattrick (64./82./89.) schraubte Sievers das Ergebnis auf 4:1 in die Höhe. Im Rüsselsheimer Derby siegte Dersim klar mit 4:0 gegen Opel.

Die Spiele von Seeheim gegen Trebur und Italia gegen SGA fielen wegen Sperrung der Plätze aus.

Weiter geht die Punkthatz am 25. Februar u.a. mit dem Spitzenspiel Büttelborn gegen Ginsheim II.


Letzte Änderung amMontag, 12 Dezember 2016 08:59
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten