log in

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

A+ A A-

Wixhausen und Bickenbach schaffen Anschluss - St. Stephan verliert erneut

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im Abstiegskampf der Kreisoberliga bleibt es spannend. Schlußlicht Wixhausen und die SKG Bickenbach konnten ihre Spiele siegreich gestalten und schafften den Anschluss.

Die TSG Wixhausen siegte zu Hause gehen Traisa mit 3:1. Lamrabet traf nach 35 Minuten zur Führung, die Berger in der 43. Minute ausbauen konnte. Dieser Vorsprung hatte allerdings nicht lange Bestand denn vor der Pause konnte Hofmann auf 2:1 verkürzen. In der 52. Minute dann der 3:1 Endstand erneut durch Berger. Die TSG liegt nach dem Sieg drei Punkte hinter Platz 13-15, die alle 22 Zähler haben.

Zu diesem Trio gehört jetzt auch die SKG Bickenbach, die nach dem Erfolg am Donnerstag in Wixhausen im Spiel gegen Hahn nachlegen konnte. Schneider war es in der 53. Minute der das Tor des Tages schoss. Der Sportverein dezimierte sich in der Folgezeit durch zwei Ampelkarten.

Für Modau wird es wieder eng. Durch die 4:1 Niederlage in Gernsheim (27 P/10.) ist man stark abstiegsgefährdet ebenso wie der SV St. Stephan. Die Kleeblätter unterlagen zu Hause gegen das Spitzenteam aus Geinsheim mit 1:5. Mit 22 Punkten ist man mitten drin im Sumpf und die Abwärtsspirale geht weiter. Mit 25 Punkten und einem Spiel weniger reiht sich RW Darmstadt II auf Platz 12 ein. Der 1:0 Erfolg in Biebesheim war wichtig um sich etwas Abstand nach unten zu verschaffen. Einen Punkt besser als die Roten hat der FCA der beim Spitzenreiter mit 4:2 unterlegen war.

Deutlich mit 4:0 setzte sich Seeheim gegen Groß-Gerau durch und liegt mit 27 Zählern auf Platz 8.

Am Donnerstag finden die Nachholspiele von RW Darmstadt gegen Seeheim und Hahn gegen Dersim statt.

Letzte Änderung amMontag, 01 April 2019 08:05
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten