log in

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

A+ A A-

3 Spiele am Donnerstag - FCA weiter ohne Punktverlust - 2 Remis zum Auftakt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Donnerstagabend fanden drei Kreisoberligaspiele statt. Während die Partie zwischen RW Darmstadt II und dem FCA ein Nachholspiel war, waren eröffneten Traisa gegen Hahn und Brandau gegen Wolfskehlen den sechsten Spieltag.

Aufgrund der Siedlerkerb letzte Woche wurde die Partie zwischen RW Darmstadt II und dem FCA auf Donnerstag verlegt. Die Gäste aus Arheilgen machten schon in der ersten Hälfte den Sack zu. Mit einem Doppelschlag in der 29. (Benito) und 32. (Lopez-Caprillo) stand es 0:2. Mit diesem Spielstand war auch bereits der Endstand erreicht und der FCA steht mit maximaler Punkteausbeute an der Spitze der Kreisoberliga.

In den weiteren zwei Spielen gab es jeweils keinen Sieger. Aufgrund der „Pungschter Kerb“ welche auch die Hahner feiern wollen traten sie in Traisa an. 3:3 hieß es am Ende am roten Berg. Nach dem Remis liegt der SVT vorübergehend auf dem vierten Platz kann aber noch vom VfR Groß-Gerau und RW Darmstadt II überholt werden.

In Brandau wo am Wochenende auch Kerb gefeiert wird kam es zum Aufsteigerduell zwischen der heimischen KSG und Wolfskehlen. 1:1 hieß es am Ende, wo sich beide Mannschaften lange Zeit ließen mit ihren Treffern. In der 86. Minute die KSG-Führung durch Weicker. Wolfskehlen schaffte dann noch in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich durch Hammann. Brandau liegt mit je zwei Siegen, Remis und Niederlagen mit acht Punkten im Mittelfeld der Tabelle kann aber noch bis auf Platz 10 zurückfallen.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten