log in

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

A+ A A-

Spt. 29: Titelrennen wird zum Zweikampf

Das Rennen um die Meisterschaft in der Bezirksliga West ist zu einem Zweikampf geworden, da die Verfolger des Führungsduos Punkte liegen ließen. Die beiden Führenden konnten ihre Spiele gewinnen, VfB Ginsheim hatte beim 3:0 über SV Nauheim wenig Mühe und VfR Groß-Gerau gewann gegen die im Jahr 2007 noch punktlose SKV Büttelborn mit 2:0. Mannschaften, die sich noch Hoffnungen auf den Relegationsplatz machten, verloren den Anschluss. So unterlag FSV Schneppenhausen Olympia Biebesheim mit 2:0 (Biebesheim vergrößerte sein Polster zu den Abstiegsrängen auf 6 Punkte) und Germania Pfungstadt kam über ein torloses Remis gegen RW Darmstadt nicht hinaus. Mit 13:2 deklassierte SKG Ober-Beerbach den FSV Raunheim. TSV Trebur und Opel Rüsselsheim trennten sich 1:1 Unentschieden. SKG Bickenbach bezwang SKG Stockstadt mit 3:1. Concordia Gernsheim setzte sich gegen SG Modau mit 2:1 durch und verringerte den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen.

Spt. 28: Ginsheim baut Führung aus

Tabellenführer VfB Ginsheim hat durch einen 2:1 Sieg gegen RW Darmstadt seine Führung auf drei Punkte ausgebaut. Dabei Profitierten die Ginsheimer vom 3:3 Unentschieden des VfR Groß-Gerau bei SKG Stockstadt. Trotz einer 3:0 Pausenführung konnte der VfR die drei Punkte nicht einfahren. Für Stockstadt war dies ein unerwarteter, aber wichtiger Punktgewinn. Der FSV Schneppenhausen verkürzte durch das 6:2 bei SG Arheilgen den Abstand auf den Relegationsplatz auf sieben Punkte. Germania Pfungstadt verbuchte bei der abstiegsbedrohten SKV Büttelborn einen glücklichen 1:0 Erfolg, der siebte Sieg in Serie. Büttelborn rutschte durch die eigene Niederlage und dem 10:0 Kantersieg von Olympia Biebesheim gegen FSV Raunheim auf den Relegationsplatz ab. SKG Ober-Beerbach hatte gegen Opel Rüsselsheim leichtes Spiel und siegte mit 6:1. TSV Trebur bezwang Concordia Gernsheim mit 2:0. Zu einem überraschenden 3:1 Sieg kam die bereits als Absteiger feststehende SG Modau gegen SKG Bickenbach und erreichte den erst zweiten Saisonsieg.

Spt. 27: Gernsheims wichtiger Sieg im Abstiegskampf

Durch ein 2:0 gegen SKG Ober-Beerbach verkürzte Concordia Gernsheim den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen auf drei Punkte und hält so die Spannung im Kampf um den Klassenverbleib aufrecht. Für SKV Büttelborn gab es gegen VfB Ginsheim nichts zu holen und man unterlag dem Tabellenführer mit 4:1. SKG Stockstadt musste sich 4:1 Germania Pfungstadt geschlagen geben. Zumindest einen Punkt verbuchte Olympia Biebesheim beim 1:1 gegen Opel Rüsselsheim, auch wenn dies gegen einem direkten Konkurrenten zu wenig sein dürfte. Ohne Sieger endete die Begegnung zwischen SG Arheilgen und SV Nauheim. Aber auch hier hilft das 2:2 keinem so richtig weiter. VfR Groß-Gerau siegte standesgemäß gegen SG Modau mit 6:1 und strich nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wieder drei Punkte ein. Ganze 15 Treffer wurden aus Schneppenhausen gemeldet, wobei der Tabellendritte dem Namesnvetter aus Raunheim beim 13:2 keine Chance ließ. TSV Trebur unterlag der SKG Bickenbach mit 4:2, die sich dank des Sieges auf Rang acht verbesserte.

Spt. 26: Trebur stürzt Groß-Gerau von der Tabellenspitze

Der TSV Trebur wurde am 26. Spieltag der Bezirksliga West zum Stolperstein für den VfR Groß-Gerau. Der VfR verlor nicht nur das Spiel mit 1:0, sondern musste auch die Tabellenführung an den VfB Ginsheim abgeben. Für Ginsheim lief in Stockstadt gegen die SKG alles nach Plan und man gewann wie erwartet mit 2:0. Der FSV Schneppenhausen konnte durch das 4:3 in Nauheim drei Punkte auf den Relegationsplatz gut machen und lässt somit den Kampf um den Aufstieg wieder spannend werden. Auch die Germania aus Pfungstadt kann wieder nach oben schielen. Das 3:1 bei SG Modau war der fünfte Sieg in Folge und die Germanen sind seit acht Spielen unbesiegt. Opel Rüsselsheim deklassierte den FSV Raunheim beim 11:0 und konnte sich durch den Sieg ein Polster von fünf Punkten auf den Abstiegsrelegationsplatz aufbauen. Die SG Arheilgen verbuchte beim 2:0 Sieg über RW Darmstadt wichtige Punkte im Abstiegskampf. In dem brisanten Duell zwischen Olympia Biebesheim und Concordia Gernsheim ging es für beide Mannschaften darum den Anschluss an die Nichtabstiegsränge zu wahren. Dies gelang der Olympia durch ein 2:0 und verkürzte den Abstand auf einen Zähler. Die Partie SKG Ober-Beerbach gegen SKG Bickenbach wurde auf den 05.04. 19:00 Uhr verlegt.

Spt. 25: Groß-Gerau stolpert über Ober-Beerbach

Tabellenführer VfR Groß-Gerau musste sich nach neun siegreichen Spielen in Folge der SKG Ober-Beerbach mit 0:2 geschlagen geben und ermöglichte somit dem VfB Ginsheim aufzuschließen. Der VfB hatte bei seinem Heimspiel gegen SG Modau keine Mühe und siegte deutlich mit 9:0. Neuer Tabellendritter ist der FSV Schneppenhausen, der 1:0 gegen Opel Rüsselsheim gewann. Durch eine beachtliche Serie von sechs Siegen und einem Unentschieden aus den letzten sieben Spielen hat sich Germania Pfungstadt auf Rang vier vorgeschoben. Gegen Bezirksoberligamitabsteiger TSV Trebur gewannen die Germanen mit 3:1. RW Darmstadt unterlag dem SV Nauheim mit 4:2 und rutschte auf Platz fünf ab. Im Tabellenkeller gab es einige bemerkenswerte Ergebnisse. Die SG Arheilgen verschaffte sich durch das 3:1 gegen SKV Büttelborn etwas Luft im Abstiegskampf. Olympia Biebesheim setzte sich bei SKG Bickenbach mit 4:1 durch und Concordia Gernsheim gewann gegen Schlusslicht FSV Raunheim mit 4:0.

Spt. 24: Ginsheim hält Verfolger auf Abstand

Im Kampf um den Relegationsplatz musste der TSV Trebur eine bittere Niederlage hinnehmen. VfB Ginsheim siegte in Trebur mit 2:1 und vergrößerte den Abstand auf Rang drei auf neun Punkte. Tabellenführer VfR Groß-Gerau siegte auch im neunten Spiel in Folge und kam bei der abstiegsbedrohten Olympia Biebesheim zu einem knappen 2:1-Erfolg. Neuer Tabellendritter ist RW Darmstadt, das sich durch ein 1:0 gegen FSV Schneppenhausen um zwei Plätze verbesserte. Die drittbeste Mannschaft der Rückrunde, Germania Pfungstadt, gewann das Duell der beiden Tabellennachbarn bei SKG Ober-Beerbach klar mit 3:0 und kletterte auf den sechsten Platz. Nicht mit Ruhm bekleckerte sich SKG Bickenbach, die beim FSV Raunheim trotz zahlreicher Chancen nicht über ein 0:0 hinauskam. Für Raunheim bedeutete das Remis den zweiten Punkt in der laufenden Saison. Der SV Nauheim verteidigte durch das 1:2 in Büttelborn seinen neunten Platz. SKV Büttelborn verlor zwei Plätze und rutschte auf Rang zwölf ab. Für Concordia Gernsheim wird es nach der 4:2-Niederlage bei Opel Rüsselsheim und elf Spielen ohne Sieg langsam eng, trennt sie doch bereits sieben Punkte zu den Nichtabstiegsrängen. Der 1:0-Sieg war für SKG Stockstadt sehr wichtig, da er mit SG Arheilgen gegen einen direkten Konkurrenten gelang, und der Abstand zu den Abstiegsplätzen auf acht Punkte ausgebaut wurde.

Spt. 23: VfR Groß-Gerau baut Führung aus

Tabellenführer VfR Groß-Gerau konnte seinen Vorsprung auf den Zweiten VfB Ginsheim, durch einen 4:1-Sieg gegen Tabellenschlusslicht FSV Raunheim auf fünf Punkte ausbauen. Denn Ginsheim kam gegen SKG Ober-Beerbach nicht über ein 0:0 auf eigenem Platz hinaus. Neuer Dritter ist nun der FSV Schneppenhausen, der gegen Concordia Gernsheim mit 3:0 gewann. RW Darmstadt siegte gegen SKV Büttelborn mit 2:0 und blieb im dritten Spiel in Folge ohne Gegentreffer. Germania Pfungstadt bezwang in einem hart umkämpften Spiel Olympia Biebesheim mit 2:1. Opel Rüsselsheim gelang bei SKG Bickenbach ein 3:3 Unentschieden und nahm einen Punkt mit nach Hause. Der SV Nauheim musste sich der SKG Stockstadt mit 1:2 geschlagen geben. Stockstadt vergrößerte durch den Sieg den Abstand auf den Relegationsplatz auf fünf Punkte. Ebenfalls einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf feierte die SG Arheilgen beim 5:4 gegen die SG Modau.

Spt. 22: Trebur schafft den einzigen Heimsieg

Bemerkenswert am ersten Spieltag nach der Winterpause in der Bezirksliga West war nicht nur, dass der TSV Trebur als einzige Mannschaft beim 4:1 gegen die SG Arheilgen auf eigenem Platz gewinnen konnte, sondern auch dass die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte allesamt gegen ihre Gegner aus der unteren Tabellenhälfte gewannen. Nur die SG Modau konnte beim 3:3 gegen den SV Nauheim noch einen Punkt zuhause behalten. Tabellenführer VfR Groß-Gerau bezwang Opel Rüsselsheim 4:1. VfB Ginsheim siegte 2:0 bei Olympia Biebesheim. FSV Schneppenhausen gewann 4:0 bei SKV Büttelborn und schob sich auf Rang vier vor. RW Darmstadt ließ der SKG Stockstadt beim 5:0 keine Chance. Germania Pfungstadt hatte beim Tabellenletzten FSV Raunheim keine Mühe und gewann mit 6:0. Gegen Concordia Gernsheim kam SKG Bickenbach zu einem 1:0-Sieg.

Spt. 21: Spitzenduo mit deutlichen Siegen

Tabellenführer VfR Gross-Gerau und Verfolger VfB Ginsheim konnten sich mit deutlichen Siegen in die Winterpause verabschieden. Gross-Gerau hatte beim 5:0 gegen Aufsteiger Concordia Gernsheim ebenso wenig Mühe wie Ginsheim beim 7:0 gegen FSV Raunheim. Die Verfolger des Spitzenduos büßten hingegen Punkte ein. Mit 1:0 musste sich der drittplatzierte TSV Trebur beim SV Nauheim geschlagen geben. Für SKG Ober-Beerbach reichte es gegen die SG Arheilgen nur zu einem 2:2 Unentschieden. Auch FSV Schneppenhausen konnte nicht gewinnen und trennte sich von SKG Bickenbach mit 1:1. Für RW Darmstadt gab es gegen SG Modau einen 2:0 Heimsieg. SKV Büttelborn setzte sich mit 2:0 gegen SKG Stockstadt durch. Keinen Sieger fand die Begegnung zwischen Germania Pfungstadt und Opel Rüsselsheim (1:1).

Spt. 20: Auswärtsteams überzeugen

In der Bezirksliga West konnten die Auswärtsmannschaften überzeugen, gerade zweimal gelang einer Heimmannschaft ein Sieg. Nur Olympia Biebesheim, 1:0 gegen SG Arheilgen, und TSV Trebur, 1:0 gegen RW Darmstadt, gelangen Heimsiege. Für die Olympia war es ein wichtiger Sieg gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, zusätzlich konnte man sich vom direkten Abstiegsplatz auf den Relegationsplatz verbessern. Trebur verbesserte sich auf den dritten Rang. Tabellenführer VfR Gross-Gerau tat sich gegen die SKG Bickenbach sehr schwer, dennoch reichte es am Ende zu einem 3:2 Auswärtserfolg. Auch Verfolger VfB Ginsheim gewann sein Auswärtsspiel mit 3:1 bei Opel Rüsselsheim. Für SKG Ober-Beerbach reichte es zwar gegen SV Nauheim nur zu einem 2:2 Unentschieden, immerhin blieb man auch im zehnten Spiel in Serie ohne Niederlage. FSV Schneppenhausen kam bei SKG Stockstadt zu einem ungefährdeten 5:1 Sieg. Germania Pfungstadt feierte wieder einen Sieg, diesesmal bezwang man Concordia Gernsheim mit 2:0, Gernsheim rutschte auf den ersten Abstiegsplatz. SKV Büttelborn konnte den Abstand zu den Abstiegsrängen durch den 4:2 Sieg über SG Modau auf vier Punkte vergrössern.
Diesen RSS-Feed abonnieren