log in

Pokal

A+ A A-
Ethan Edwards
Webseite-URL:

1:3 in Hanau – Dritte Griesheimer Liganiederlage in Serie

Personell arg gehandicapt quittierte Viktoria Griesheim am siebten Hessenligaspieltag, der die nächste englische Hessenligawoche eröffnete, einen weiteren Rückschlag. Das 1:3 bei Hanau 93 setzte den aktuellen Minuslauf fort (jetzt fünf Partien sieglos und drei Niederlagen hintereinander).

Ein Ergebnis so mies wie das Wetter – Bittere Griesheimer Heimpleite

Diese Premiere hätte sich Viktoria Griesheim natürlich gerne erspart: Der Sportclub musste am Samstag als erster Hessenligaklub dem bis dato auf seiner Debüttournee ertragslosen Neuling 1. FC Erlensee die Punkte überlassen (0:1). Nach der zweiten Heimniederlage binnen vier Tagen ohne eigenen erzielten Treffer steckt die Mannschaft von Coach Richard Hasa zunächst einmal im Tabellenkeller fest.

Zähe Nulldiät am Bölle

Dass das erste Saisonheimspiel kein Offensivfeuerwerk versprechen würde, war angesichts der bekannten Defensivqualitäten des angereisten Kontrahenten prinzipiell schon im Vorfeld klar. Zudem scheiterten die Offensivkräfte des SV Darmstadt 98 bei ihren wenigen guten Chancen wie schon in Sandhausen an einem gut aufgelegten Keeper. Ergo mussten sich die Lilien nach einem torlosen Remis gegen Jahn Regensburg mit dem ersten kleinen Guthaben von einem Pünktchen zufrieden geben.

Rückkehr von 1741 Fans im ersten Saisonheimspiel

Am Samstag wird das altehrwürdige Bölle erstmals seit über einem halben Jahr (0:0 gegen den VfL Bochum im März) wieder von Zuschauern bevölkert. Die 1741 „Auserwählten“ wollen die Mannschaft des SV Darmstadt 98 bei der zweiten Ligaverpflichtung gegen Jahn Regensburg unterstützen, um den in Sandhausen kassierten Ergebnisfehlstart umgehend wettzumachen (Anstoß 13Uhr).