log in

Pokal

A+ A A-
Ethan Edwards
Webseite-URL:

Donat Tala erlöst die Roten - Ober-Rodener Derby verlegt

Aufatmen im Lager von Rot-Weiß Darmstadt: Die Heimstättensiedler stoppten am Mittwochabend ihre Ergebnisdurststrecke (zuvor drei sieglose Partien in Serie) und erbeuteten beim Wiederaufsteiger Spvgg Oberrad den zweiten Saisonsieg in der Verbandsliga. Donat Tala erzielte das „Golden Goal“ zum 1:0 nach einer guten Stunde auf Vorarbeit von Johnson Toko.

Alle Neune für den FC Alsbach – Mümling-Grumbach Sensationssieg im Derby

Nur fünf Gruppenligapartien des fünften Spieltages fanden am Mittwochabend statt. Dabei schoss der FC Alsbach den Torvogel ab. Nach einer torlosen ersten Hälfte überfuhren die Bergsträßer am heimischen Hinkelstein Türk Gücü Rüsselsheim dank einer überragenden zweiten Halbzeit mit sage und schreibe 9:0. Ferhat Türkyilmaz leitete das Schützenfest durch einen waschechten Hattrick ein.

TS grüßt nach Derbysieg weiter von ganz oben – RW Darmstadt und die Germania „patzen“ zu Hause

Nach der vierten Verbandsligarunde war von den Mitgliedern des Darmstädter Fußballbezirks neben der SG Rüsselsheim lediglich der Ober-Rodener Turnerschaft zum Lachen zumute. Das Team von Trainer Bastian Neumann setzte sich beim Neuling SV Münster verdient 3:0 durch und freut sich mit zehn errungenen Punkten aus vier Partien über die Verteidigung der am vergangenen Donnerstag eroberten Pole Position.

Punkteteilung nach Griesheimer Blitzstart am Altrhein

Der vierte Hessenligaspieltag führte am Sonntag die beiden Darmstädter Fußballkreisrivalen VfB Ginsheim und Viktoria Griesheim zusammen. Der Sportclub war sofort hellwach ging kurz nach dem Anstoß durch Samir El Fahfouyi in Führung, ehe der Ex-Griesheimer Haris Jakubovic Mitte der zweiten Hälfte zum 1:1-Endstand ausglich.

Eine Auftaktniederlage so überflüssig wie ein Kropf

Ein Freistoß, ein umstrittener Elfer, eine Schlafeinlage und zwei überragende Gastgeberakteure (Torwart und Frontstürmer) zogen dem SV Darmstadt 98 am ersten Zweitligaspieltag den Zahn. Trotz drückender Überlegenheit und vielen Chancen vor allem in der ersten Hälfte vergeigten die Lilien am Samstagmittag beim SV Sandhausen ihre saisonale Ligapremiere mit 2:3.

Zum Ligaauftakt erstmals kein „Heimspiel“ in Sandhausen

Nach der in Magdeburg geglückten Aufholjagd und dem daraus resultierenden Einzug in die zweite DFB-Pokalhauptrunde steigt der SV Darmstadt 98 am Samstag in die neue Zweitligasaison ein. Als Auftaktgastgeber fungiert der SV Sandhausen (Anstoß 13Uhr im Hardtwaldstadion).