log in

Forum

A+ A A-

Interview Epp

Mehr
10 Okt 2008 14:59 #3268 von Bär Tram
Interview Epp wurde erstellt von Bär Tram
Ob in Erzhausen die letzte Frage wirklich verstanden wird? Wenn ich richtig informiert bin, kämpft der Gesamtverein (!!!) dort ums Überleben. Dort sind aus den Oberligajahren kaum zu bewältigende Schulden hinterlassen worden. Der sportliche Erfolg war sicher da, aber die Folgen für den Verein scheinen damals wie heute vergessen worden zu sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Okt 2008 15:54 #3269 von cubalibre
cubalibre antwortete auf Aw: Interview Epp
Sind wr gespannt... es ist nicht der erste Verein dem es so ergeht und es wird auch nicht der letzte bleiben! Beispiele gab es zu genüge.... Aber es scheint auch nicht nur die Fußballabteilung zu sein in Erzhausen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Okt 2008 15:55 #3270 von schuffinger
Epp erfolgreich in Erzhausen?

Was bedeutet erfolgreich?
1 Saison oben mitspielen aber den Verein dabei mal so nebenbei finanziell an die Wand fahren (siehe aktuelle Situation!!)?

Da darin war er allerdings mal so richtig erfolgreich!
Alles gute an Viktoria Urberach, dass diese Geschichte sich da nicht wiederholt!

Ole SVE!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Okt 2008 14:05 #3272 von Zaubermaus
Zaubermaus antwortete auf Aw: Interview Epp
Hi allerseits,

also ich sehe wenig Parallen zum SV Erzhausen. Dieser Verein war lange in der damaligen Oberliga und als Dorf immer unter den ersten 6-8.
Thomas Epp hat viel dazu beigetragen.
Fakt ist, dass viele Spieler aus Erzhäuser Zeiten dem Ruf von Epp nach Urberach gefolgt sind (Selmanaj, Guerrera, Ispir, Messinese, Jakic etc.). diese Spieler spielen nicht für nen "Appel und nem Ei" in Urberach.

Aber ich bin mir sicher, dass es in Urberach nicht wie in Erzhausen laufen wird und das Gehaltsgefüge des Kaders die Existenz des Vereins bedrohen wird.

alles in allem freut es mich, dass ein kleiner Aufsteiger wie Urberach die Hessenliga auf den kopf stellt. Weiter so!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.