log in

2. Bundesliga

A+ A A-

Eintracht Frankfurt darf weiter von Europa träumen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Eintracht Frankfurt gewann am Gründonnerstagabend gegen Energie Cottbus 2:1 (0:0).


Die Truppe von Friedhelm Funkel liegt damit aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz und kann weiterhin Richtung UEFA-CUP und UI-Cup schielen. In Führung gingen vor 45 000 Zuschauer in der Commerzbank-Arena aber zunächst die Bayern-Bezwinger aus Cottbus. Energie-Kapitän Timo Rost überwand kurz nach der Pause (48.) mit einem Schuss aus 30 Metern Frankfurts Keeper Oka Nikolov. In der 59. Minute machten sich dann aber die Millioneninvestitionen der Eintracht in der Winterpause bezahlt. Der Brasilianer Caio sorgte nach Doppelpass mit Martin Fenin für den verdienten Ausgleich (59.). Nur fünf Minuten später sorgte Russ dann endgültig für die Wende und traf zum 2:1 für die SGE.
Letzte Änderung amMontag, 24 März 2008 22:20
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten