log in

2. Bundesliga

A+ A A-

Projekt „helfen, helfen“ des ehemaligen FSV-Managers Reisig organisiert Weihnachtsgans-Essen für Obdachlose

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
„Weihnachten ist die Zeit der Besinnung und die Hilfsbereitschaft ist besonders groß. Ich habe mich deshalb gefreut, dass der Medienmanager Bernd Reisig mit vielen Mitstreitern das Projekt „helfen, helfen“ aus der Taufe gehoben hat und ein Weihnachtsgans-Essen für Obdachlose organisiert. Für mich ist es selbstverständlich mitzumachen und die Schirmherrschaft für dieses schöne Projekt zu übernehmen, “ sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann.
OB Feldmann übernimmt die Schirmherrschaft und wird Gäste bewirten

„Ich bin offene Türen eingerannt, sowohl bei den Sponsoren als auch bei der Suche nach Helfern, “ erklärte Bernd Reisig. „Das war eine tolle Erfahrung“. „Alles dreht sich an diesem Tag um die Menschen, die sonst in unserer Gesellschaft oft in Vergessenheit geraten. Die Obdachlosen dieser Stadt werden bewirtet und erhalten alle ein Weihnachtsgeschenk. Die Gäste bekommen einen wunderschönen und hoffentlich unvergessenen Nachmittag bereitet“, so Feldmann und Reisig. Bei dem Weihnachtsessen für Obdachlose, das am Mittwoch, dem 12. Dezember, um 16 Uhr im Römer-Ratskeller stattfindet, werden Prominente die Gäste bewirten. Die Obdachlosen werden über die entsprechenden Einrichtungen in der Stadt zum Gänseessen eingeladen. An der Veranstaltung nehmen Fußball-Weltmeisterin Steffi Jones, Comedian und FFH-Moderator Johannes Scherer. Lars Niedereichholz und Andre Werner von Mundstuhl, Kämmerer Uwe Becker, Sänger Silvio D´ Anza, die Chefredakteure bzw. Herausgeber von BILD (Horst Cronauer), FAZ (Werner D`Inka), FNP (Rainer Gefeller) und FR (Arnd Festerling), FSV-Torwart Patrick Klandt, Commerzbank-Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller, Verkehrsdezernent Stefan Majer, DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel, Promi-Koch Mirko Reeh, hr-Sportchef Ralf Scholt und viele mehr teil. „Die Resonanz ist überwältigend“, erklärte der OB. „Ich möchte mich bei allen bedanken, die so unkompliziert ihre Zusage gegeben haben“. „Menschliche Nähe und Anerkennung sind tragende Säulen des Lebens. Jeder hat das Recht, dies zu erfahren. Menschen dürfen niemals ausgegrenzt werden, “ so Feldmann und Reisig. Der Medien-Manager bedankte sich bei den Sponsoren Sodexo, Scheck In Center Frankfurt, Coca Cola, Frankfurter Volksbank und Hotel Hessischer Hof. „Wichtig war auch die Unterstützung von Caritas, der Diakonie, dem Frankfurter Verband für soziale Heimstätten, der Frankfurter Tafel und der Sozialen Welt. Dafür auch herzlichen Dank, “ sagte Reisig. Besonders freut sich Reisig auch über das Engagement der „Bundesliga Stiftung“, die für alle Obdachlosen noch ein Geschenk vorbereitet hat.
Letzte Änderung amFreitag, 30 November 2012 11:42
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten