log in

2. Bundesliga

A+ A A-

Eintracht: U19 holt Punkt beim FC Bayern – U 17 unterliegt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Remis und Niederlage für den Nachwuchs der Frankfurter Eintracht in der Junioren-Bundesliga: Während die U19 ein 1:1 beim FC Bayern München erkämpfte, musste sich die U17 im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 2:5 geschlagen geben.


U19 spielt 1:1 in München
"Wir sind absolut zufrieden mit der Leistung. Bayern war zwar feldüberlegen, aber wir haben kaum Torchancen zugelassen", resümierte ein zufriedener U19-Coach Oscar Corrochano nach dem Abpfiff im altehrwürdigen Grünwalder-Stadion. Dort sorgten in erster Linie der Eintracht-Fanclub "Adler München" für Stimmung im weiten Rund der Arena. "An dieser Stelle möchte ich mich nochmals herzlich für die tolle Unterstützung bedanken", sagte Corrochano, dessen Team vor rund 150 Zuschauern in der elften Minute durch Marcos Alvarez in Führung gegangen war. Der U17-Stürmer war nach schöner Vorarbeit von Mario Pokar zur Stelle. Bis dahin hatte die Eintracht die Partie bestimmt, musste aber nur fünf Minuten später den Ausgleich hinnehmen. Müller nutzte eine Unachtsamkeit in der Eintracht-Abwehr und traf zum 1:1. Anschließend machten die Bayern Druck, schließlich mussten sie im Kampf um die Endrunden-Teilnahme unbedingt gewinnen. Die Eintracht gab sich aber in der Hintermannschaft keine Blöße und verteidigte bis zum Schluss das Remis.

U17 unterliegt Kaiserslautern
"Wir waren 55 Minuten lang gut mitgehalten, kassieren dann binnen sieben Minuten drei Tore. Das 2:3 war bereits der Knackpunkt. Der Sieg für Lautern war verdient, auch wenn dieser zu hoch ausfiel", resümierte U17-Trainer Slaven Skeledzic, der erneut auf zahlreiche Leistungsträger verzichten musste. Für die Eintracht konnte Fiege (40./50.) zunächst zwei Mal ausgleichen, ehe Lautern mit einem Dreierpack binnen kurzer Zeit alles klar machte. Eichler (13.), Renner (40./57./61.) und Hartmann (55.) trafen für die Pfälzer.
Letzte Änderung amSonntag, 18 Mai 2008 12:27
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten