Logo
Diese Seite drucken

Fair Play Wertung: Eintracht nicht im Uefa-Cup

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
ImageDer Fußballbundesligist muss die Hoffnung auf einen Einzug in den Uefa-Cup über die Fair-Play Wertung begraben.


Dagegen hat Hertha BSC Berlin den Sprung in den UEFA-Cup geschafft, wie die Deutsche Fußball-Liga heute mitteilte. In der Rangliste der Bundesliga-Clubs, die auf Basis der erhaltenen Roten, Gelben und  Gelb-Roten Karten sowie der Beurteilung durch die  DFB-Schiedsrichter-Manager berechnet wird, liegen die Hauptstädter nach 34 Spieltagen vorne und dürfen damit in der ersten Qualifikationsrunde des UEFA-Cups starten.

Die UEFA hatte der Bundesliga bereits in der vergangenen Woche einen entsprechenden  Teilnehmerplatz zugelost, angesichts der noch laufenden Saison konnte allerdings zunächst kein Starter genannt werden. Zuletzt hatte der 1. FSV Mainz 05 im Jahr 2005 auf diese Weise den Weg in den UEFA-Cup
geschafft.


Letzte Änderung amSonntag, 18 Mai 2008 15:56
© Copyright 2006-2015 ballraum.de - © Copyright des Headerbildes Michal Jarmoluk auf Pixabay.com