log in

2. Bundesliga

A+ A A-

"Alte" Mannschaften, Talente und Spätzünder

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Beim Thema Talent kommen einem häufig "Alter" und "Jugend" in den Sinn. Junge Spieler schaffen den Sprung zum Profi heutzutage immer früher. Die Vergangenheit zeigt jedoch auch, dass Höchstleitungen in jungem Alter nicht zwangsläufig zu einer langen und erfolgreichen Karriere führen. Umgekehrt gibt es Spieler, deren Talent erst spät entdeckt wird.

Darmstädter Mannschaft mit einem der höchsten Altersdurchschnitte Talent ist nicht zwangsläufig gleichbedeutend mit Jugend. Allerdings wird der Begriff häufig mit jungen, aufstrebenden Spielern verbunden. Die Rede ist meist von „jungen Talenten“ mit viel "Potenzial", die eine "große Zukunft" vor sich haben. Wenn Beobachter eine Begabung natürlicher Art erkennen wollen – angeborene Voraussetzungen und Eigenschaften, die man nicht erlernen kann, sondern einfach besitzt –, ist eine Diskussion um Talent meist nicht weit weg. Nimmt man nur das bereits erwähnte Alter als Kriterium, zählt die Mannschaft von Darmstadt 98 eher nicht zu den talentiertesten der Liga. Ein Blick auf das Durchschnittsalter der eingesetzten Spieler zeigt, dass die Mannschaft von Dirk Schuster in der aktuellen Spielzeit (Stand: 12. Spieltag) die zweitälteste der 2. Bundesliga ist. Mit 27,3 Jahren ist man ein knappes halbes Jahr jünger als die Spieler des VfL Bochum (27,7). Am anderen Ende der Rangliste schickte der Hamburger SV mit 23,5 Jahren bisher im Schnitt die jüngsten Spieler aufs Feld. Die Teams aus Paderborn (24,7) und Fürth (25,1) sind die zweit-, beziehungsweise drittjüngsten der Liga. Ob diese Mannschaften auch gleichzeitig die talentiertesten sind, ist ein anderes und viel umfangreicheres Thema.
 
Talente, die hinter den Erwartungen zurückblieben
 
Fest steht, dass große Leistungen in jungem Alter in den Medien häufig zu Superlativen führen. Besonders im Fußball sind Druck und Erwartungshaltung sehr groß. Die Suche nach neuen Hoffnungsträgern und den Stars der Zukunft läuft ununterbrochen. Deshalb gibt es auch zwangsläufig Spieler, die es nicht schaffen, den hohen – und häufig von außen geschaffenen – Erwartungen gerecht zu werden. Sebastian Deisler ist womöglich das bekannteste Beispiel des deutschen Fußballs. Schon früh wurde er als Weltstar und Retter der Nationalmannschaft gesehen. Seine Leistungen bestätigten dies anfänglich auch. Viele schwere Verletzungen brachten seine Karriere jedoch ins Stocken. Später bekannte sich Deisler dazu, unter Depressionen zu leiden und beendete seine Karriere im Alter von nur 27 Jahren. Sebastian Rode und Jan Kirchhoff sind zwei weitere ehemalige Bayern-Spieler, deren Karriere nach aktuellem Stand nicht wie erhofft verlaufen ist.
 
Erfolgreiche Spätzünder
 
Allerdings gibt es bekanntlich auch Fußballer, in denen das Talent etwas länger schlummert, bevor der große Durchbruch gelingt. Im internationalen Fußball ist Leicesters Jamie Vardy eines der prominentesten Beispiele. Der englische Nationalspieler schaffte in der Saison 2015/16 das scheinbar Unmögliche und gewann mit den „Foxes“ die Meisterschaft. Dabei spielte er im Alter von 20 Jahren noch in der achten Liga und kam über Fleetwood Town erst 2012 zum damaligen Zweitligisten nach Leicester. Auch der französische Weltmeister Olivier Giroud spielte mit 21 noch in der dritten Liga Frankeichs. Nach mehreren Jahren beim FC Arsenal spielt der Angreifer aktuell für Chelsea. Der wohl berühmteste deutsche Spätstarter ist zweifelsohne Miroslav Klose. Mit 19 Jahren – ein Alter, in dem heutzutage viele Spieler den Sprung in die Bundesliga schaffen wollten – spielte er bei der SG Blaubach-Diedelkopf in der Bezirksliga. Über Kaiserslautern und Bremen kam er 2007 zum FC Bayern und nahm in seiner Karriere an vier Weltmeisterschaften teil. Neben dem WM-Pokal 2014 ist Klose zudem aktuell mit 16 Toren der beste WM-Torschütze aller Zeiten. Zwar heißt es, dass der Sprung nach ganz oben mit zunehmendem Alter immer schwieriger wird, allerdings zeigen diese und andere Beispiele, dass „Talent“ nicht zwingend ein Haltbarkeitsdatum hat.

Letzte Änderung amDonnerstag, 08 November 2018 17:12
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten