log in

2. Bundesliga

A+ A A-
2. Bundesliga

2. Bundesliga (894)

Lilien wollen nicht erneut zum Vorrundenabschluss im Erzgebirge ausrutschen

Das Heimspieljahr 2018 gehört bereits der Vergangenheit an. Ehe der Weihnachtsurlaub angetreten werden kann, muss der SV Darmstadt 98 aber noch zwei Mal auf dem auswärtigen Zweitligaparkett Farbe bekennen. Vor dem Kehrausmatch am 23. Dezember in Paderborn gastieren die Lilien nächsten Sonntag zum Abschluss der Hinrunde wie schon in der Vorsaison bei Erzgebirge Aue (Anstoß 13Uhr30).  

  • 0
  • Gelesen: 21 mal

Die Gegengerade erlebt zum Abschied eine sportliche Schadensbegrenzung

Die unbequeme Aufgabe zum letzten Heimspiel 2018 respektive vor dem Abriss der Gegengerade gegen das Tabellenschlusslicht FC Ingolstadt löste der SV Darmstadt 98 „nur“ mit einem 1:1-Unentschieden. Nach einem ganz frühen Rückstand sorgte Tobi Kempe in der Schlussphase immerhin dafür, dass nach drei Niederlagen der 18. Saisonpunkt auf das blau-weiße Konto überwiesen wurde. Beide Treffer resultierten aus fragwürdigen Foulelfmetern.

  • 0
  • Gelesen: 51 mal

Zweiter Abschied von der Gegengerade gegen das mit neuem Trainer anrollende Schlusslicht

Nach drei Ligapleiten lechzt der SV Darmstadt 98 wieder nach einem Erfolgserlebnis und hofft, dass gegen den Tabellenletzten FC Ingolstadt die Kehrtwende gelingt. Das finale Heimspiel des Kalenderjahres 2018 steht aber nicht nur wegen der für beide Vereine sportlichen Relevanz im Fokus, sondern auch aufgrund der zweiten und jetzt endgültigen Good Bye – Hommage für die altehrwürdige Gegengerade (Anstoß Samstag 13Uhr am Bölle).

  • 0
  • Gelesen: 71 mal

Eine Viertelstunde Gegenwehr ist zu wenig – 1:3 in der alten Försterei

Der SV Darmstadt 98 hat am 15. Zweitligaspieltag die dritte Pleite in Folge einstecken müssen. Das 1:3 bedeutete gleichzeitig die erste Niederlage als Gast von Union Berlin. Der heimische Favorit siegte hochverdient, weil die Lilien eine Dreiviertelstunde lang für ein Erfolgserlebnis viel zu wenig investierten.

  • 0
  • Gelesen: 72 mal

Eiserne Herkulesaufgabe bei noch unbezwungenen Köpenickern

Aktuell befindet sich der SV Darmstadt 98 wieder in einer ergebnistechnischen Abwärtsspirale. Ungeachtet von zwei hintereinander absolvierten punkt- und torlosen Partien und des auferlegten Underdogstatus versuchen die Lilien am Samstag, beim saisonal in der Liga ungeschlagenen und deshalb favorisierten Gastgeber Union Berlin wieder etwas zu reißen (Anstoß 13Uhr an der alten Försterei).

  • 0
  • Gelesen: 128 mal

0:3 – Innerhalb einer Viertelstunde bringt sich der SV98 um den Lohn

Der kölsche Angstgegner hat mal wieder unheilvoll am Bölle vorbeigeschaut. Trotz einer überragenden ersten Halbzeit, in der die Gäste aus Müngersdorf mehrfach den Beistand der Vornamensspenderin ihres Düsseldorfer Erzrivalen in Anspruch nehmen mussten, schaute der SV Darmstadt 98 am Samstagnachmittag gegen den 1. FC Köln mal wieder vollends in die Röhre, weil man sich während der zweiten Hälfte  eine fünfzehnminütige „Blackoutphase“ erlaubte.  

  • 0
  • Gelesen: 84 mal

Lilien vs. Effzeh – Kultiger Aufeinanderprall am Bölle

Achtmal in der Bundesliga und zweimal im DFB-Pokal versuchten Lilienmannschaften vergeblich, einen Sieg gegen den 1. FC Köln einzufahren. Klappt es nun beim elften Rendezvous, welches gleichzeitig als Premierenpaarung auf der Zweitligabühne dient, dass sich der SV Darmstadt die diesbezüglichen Jungfrauhörner am aktuellen Geißbock Hennes VIII. abstößt? (Anpfiff am Samstag um 13Uhr).

  • 0
  • Gelesen: 98 mal

0:1 im Pott - SV98 verpasst die Chance zum Sprung in den einstelligen Tabellenbereich

Wie schon aus den vergangenen Saisons gewohnt, mussten sowohl die Kicker als auch die Fans des SV Darmstadt 98 am „verflixten“ dreizehnten Spieltag lange Gesichter ziehen. Am Montagabend verloren die Lilien im Herzen des Ruhrgebiets das apostrophierte Schlüsselspiel, ob sich der Klassementblick eher nach oben oder nach unten richtet, beim VfL Bochum mit 0:1.

  • 0
  • Gelesen: 93 mal

3:1 gegen Magdeburg – Lilien feiern zweiten Ligaheimsieg in Serie

Der SV Darmstadt 98 ist seinem Ziel „sorgenfreie Saison“ am Samstagnachmittag ein gutes Stück näher gekommen. Dank einem 3:1 über den 1. FC Magdeburg sicherten sich die Lilien auch im zweiten Ligaheimmatch binnen acht Tagen den optimalen Ertrag und weisen nach einem Dutzend ausgetragenen Rundenpartien eine komplett ausgeglichene Bilanz auf (fünf Siege, zwei Remis, fünf Niederlagen; 17:17 Tore).

  • 0
  • Gelesen: 147 mal
Diesen RSS-Feed abonnieren