log in

2. Bundesliga

A+ A A-
2. Bundesliga

2. Bundesliga (997)

Eine Auftaktniederlage so überflüssig wie ein Kropf

Ein Freistoß, ein umstrittener Elfer, eine Schlafeinlage und zwei überragende Gastgeberakteure (Torwart und Frontstürmer) zogen dem SV Darmstadt 98 am ersten Zweitligaspieltag den Zahn. Trotz drückender Überlegenheit und vielen Chancen vor allem in der ersten Hälfte vergeigten die Lilien am Samstagmittag beim SV Sandhausen ihre saisonale Ligapremiere mit 2:3.

  • 0
  • Gelesen: 75 mal

Zum Ligaauftakt erstmals kein „Heimspiel“ in Sandhausen

Nach der in Magdeburg geglückten Aufholjagd und dem daraus resultierenden Einzug in die zweite DFB-Pokalhauptrunde steigt der SV Darmstadt 98 am Samstag in die neue Zweitligasaison ein. Als Auftaktgastgeber fungiert der SV Sandhausen (Anstoß 13Uhr im Hardtwaldstadion).

  • 0
  • Gelesen: 66 mal

Hygienekonzept genehmigt – Heimspiel gegen Regensburg vor Zuschauern

Das erste Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den SSV Jahn Regensburg (26.9./13 Uhr) darf vor 1.741 Zuschauern stattfinden. Das auch vom Gesundheitsamt geprüfte Hygienekonzept des SV 98 wurde dem Klub am Freitag (11.9.) vom Bürger- und Ordnungsamt der Stadt Darmstadt genehmigt.

  • 0
  • Gelesen: 136 mal

Der neue Coach feiert seine 98er-Pflichtspielpremiere bei einem früheren Europapokalsieger

Am Sonntag beginnt im immer noch von „Corona“ überschatteten Fußballzeitalter auch für den SV Darmstadt 98 wieder der „Ernst“ des kickenden Lebens. Sechs Tage vor dem Zweitligastart (19.09. in Sandhausen) gastieren die Lilien vor maximal 5000 Zuschauern im Rahmen der ersten DFB-Pokalrunde beim Drittligisten 1. FC Magdeburg in der Hauptstadt Sachsen-Anhalts (Anstoß 18Uhr30).  

  • 0
  • Gelesen: 191 mal

Lilien leihen Mai vom FC Bayern aus

Der erste Sommer-Neuzugang des SV Darmstadt 98 ist perfekt: Lars Lukas Mai (20) kommt auf Leihbasis für ein Jahr vom FC Bayern München zu den Lilien.

  • 0
  • Gelesen: 399 mal

Zum Saisonkehraus erster Sieg beim VfB seit 44 Jahren

Der SV Darmstadt 98 lieferte zur letzten Zweitligarunde einen perfekten Saisonabschluss ab und zementierte mit dem 3:1-Triumph beim Bundesligarückkehrer VfB Stuttgart Platz Fünf in der Endtabelle. Für das sich verabschiedende Trio Grammozis/Heller/Stark stellte der Auswärtstriumph im Schwabenländle ein würdiges Abschiedsgeschenk dar.

  • 0
  • Gelesen: 434 mal

Lilien drehen in der letzten halben Stunde auf und ballern Wehen an den Abgrund

Im letzten Saisonheimspiel feierte der SV Darmstadt 98 am Sonntagnachmittag einen 3:1-Sieg über den hessischen Kontrahenten SV Wehen (der Begriff „Derby“ ist ja für dieses Duell in südhessischen Kreisen verpönt). Während die Lilien vor dem Finale nächste Woche beim fast sicheren Aufsteiger VfB Stuttgart theoretisch noch einen Punkt zur Dokumentierung von Endplatzierung Fünf benötigen, droht dem Neuling zum gleichen Zeitpunkt höchstwahrscheinlich der sofortige Abstieg.

  • 0
  • Gelesen: 332 mal

Last Minute – Tor beschert den Sieg und festigt Rang Fünf

Der SV Darmstadt 98 ist zumindest bis Montagabend (Bielefelder Nachholspiel gegen Dresden) wieder Primus des Rückrundenranking. Gegen Tabellennachbar Hannover 96 siegten die Lilien im viertletzten Saisonmatch dank einem Lucky Punch etwas schmeichelhaft 3:2 und besitzen vor den finalen drei Partien nun ordentliche Aussichten, die fünfte Gesamtposition über die Ziellinie zu manövrieren.

  • 0
  • Gelesen: 372 mal

Gebrauchter Dienstausflug in die Oberpfalz

Siebzig Prozent Ballbesitz sind keine Garantie für ein Erfolgserlebnis. Trotz drückender Überlegenheit und über eine halbe Stunde in Überzahl quittierte der SV Darmstadt 98 am Samstag die zweite Rückrundenniederlage. Zwei Gegentore nach Ecken und ein dicker Abwehrpatzer besiegelten inklusive einer Kempe-Elferfahrkarte das 0:3 beim zuvor sieben Partien sieglosen Jahn in Regensburg und damit die zweithöchste Rundenpleite.

  • 0
  • Gelesen: 416 mal

1:1 gegen Fürth - Pfosten und spät kassierter Ausgleich stehen nächstem Sieg im Weg

In der 87. Minute ging für den SV Darmstadt 98 am Freitagabend die große Chance flöten, richtig ernsthaft in den Aufstiegskampf einzugreifen. Nach einer 1:0-Führung und einem von Felix Platte vergebenen Elfmeter verhinderte die Spvgg Greuther Fürth mit einem spät erzielten Ausgleich zum 1:1-Endstand den perfekten Abschluss der englischen Lilienwoche.

  • 0
  • Gelesen: 448 mal
Diesen RSS-Feed abonnieren