log in

2. Bundesliga

A+ A A-
Ulli Jordan
Webseite-URL:

"Alte" Mannschaften, Talente und Spätzünder

Beim Thema Talent kommen einem häufig "Alter" und "Jugend" in den Sinn. Junge Spieler schaffen den Sprung zum Profi heutzutage immer früher. Die Vergangenheit zeigt jedoch auch, dass Höchstleitungen in jungem Alter nicht zwangsläufig zu einer langen und erfolgreichen Karriere führen. Umgekehrt gibt es Spieler, deren Talent erst spät entdeckt wird.

Premier League in Rüsselsheim - Huddersfield Town spielt am 18. Juli gegen Dynamo Dresden

Die Premier League kommt nach Rüsselsheim: Der SC Opel Rüsselsheim richtet am Mittwoch, 18. Juli, ein Fußball-Testspiel zwischen dem englischen Erstligisten Huddersfield Town und dem Zweitligisten Dynamo Dresden im traditionsreichen Stadion am Sommerdamm aus. Anstoß ist um 18.30 Uhr. Karten für diese interessante Partie gibt es zu extra günstigen Preisen nur an der Tageskasse: Erwachsene zahlen fünf Euro, ermäßigt kostet der Eintritt drei Euro. Kinder bis zwölf Jahren können gratis zuschauen. Beide Mannschaften haben vertraglich zugesichert, dass sie in bestmöglicher Besetzung auflaufen.

Emilio Benitez trainiert auch in der kommenden Saison den FC Ober-Ramstadt - Zusammenarbeit geht in die 6. Saison

Der FCO setzt weiter auf Kontinuität und konnte in den vergangenen Wochen mit seinem Trainer der 1. Mannschaft, Emilio Benitez-Lombardo, die Zusammenarbeit auch für die kommende Saison vereinbaren. Die Sportliche Leitung der Ober-Ramstädter mit Eric Dietrich und Axel Rückert freuen sich, den gebürtigen Spanier, der nicht nur im sportlichen Bereich seine Aufgabe mit viel Engagement ausübt, ein weiteres Jahr an den Verein zu binden.

JFV Bergstraße zu Gast an der Costa Brava

Bereits zum dritten mal in Folge, reisten die Jugendmannschaften des JFV Bergstraße vom 07.04.-15.04.2017 an die spanische Mittelmeerküste. Wie im Vorjahr ging es für die Bergstäßer nach Lloret de Mar, um dort an einem internationalen Fußballturnier teilzunehmen. Beim sehr gut organisierten Trofeo Mediterraneo der deutschen Gesellschaft „Komm Mit“ nahmen rund 200 Mannschaften teil. Die Teams kamen nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Ländern wie Argentinien, England, Belgien, Albanien, Dänemark, Kroatien, Frankreich, Schottland, Österreich oder auch aus dem Gastgeber Land Spanien.