log in

2. Bundesliga

A+ A A-

Lilien siegen verdient mit 3:1 in Aue

Im Duell bei den von Ex-Lilien Trainer Schuster gecoachten Erzgebirge Aue setzte sich der SV Darmstadt 98 verdient mit 3:1 durch. Aktuell hat die Grammozis Elf nur noch drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, den der VfB Stuttgart inne hat. Die Schwaben treffen am Donnerstag erst auf den Hamburger SV.

  • 0
  • Gelesen: 438 mal

4:0 gegen den Lieblingsgegner - Höchster Sieg seit fünf Jahren

Egal ob mit oder ohne Zuschauer: Der FC St. Pauli bleibt am Bölle ein gern gesehener Gast. Am Samstagmittag verbuchte der SV Darmstadt 98 gegen in der zweiten Halbzeit überforderte Kiezkicker den ersten „Geisterspieldreier“ seiner Historie. Dank einem glatten 4:0-Erfolg feierten die Lilien den höchsten Pflichtspielsieg seit März 2015 (5:0 gegen Union Berlin).

  • 0
  • Gelesen: 564 mal

SV98 vor der ersten englischen Geisterspielwoche

Am Samstagmittag erlebt das Bölle erstmals in seiner langen Geschichte ein Ligageisterspiel. Das Heimmatch gegen den FC St. Pauli ist für den SV Darmstadt 98 der Auftakt zu einer englischen Woche, die danach zwei weitere Partien bei Erzgebirge Aue und zu Hause gegen Greuther Fürth vorsieht.

  • 0
  • Gelesen: 462 mal

Keine Zuschauer, keine Tore, keine Punkte – 0:2 beim KSC

Manche Sachen ändern sich selbst im Corona-Zeitalter nicht. Der SV Darmstadt 98 sah beim Liga Zwei – Re-Start am Samstagnachmittag gegen seinen ausgewiesenen Angstgegner mal wieder alt aus und verlor in Karlsruhe 0:2. Damit mussten die Lilien trotz kompletter Nutzung des brandneuen Einwechselkontingents ihren ungeschlagenen Rückrundennimbus ad acta legen.

  • 0
  • Gelesen: 512 mal

SV98 beginnt die Geisterspielära beim alten Erzrivalen im Wildpark

Nichts ist mehr, wie es war: Nach einer zehnwöchigen Zwangpause setzt die Zweite Liga am kommenden Wochenende ohne Zuschauer und unter höchsten Hygienevorschriften mit dem kurz vor dem radikalen Shutdown Mitte März abgesagten 26. Spieltag die Saison fort. Der SV Darmstadt 98 gastiert hierfür im gespenstisch leeren Wildparkstadion beim Karlsruher SC (Anstoß Samstag um 13Uhr).

  • 0
  • Gelesen: 419 mal

Höhn und Herrmann verlängern bei den Lilien bis 2021

Der SV Darmstadt 98 kann auch in Zukunft auf die Dienste von Immanuel Höhn und Patrick Herrmann setzen. Der Innenverteidiger Höhn und Rechtsverteidiger Herrmann verlängerten ihre Verträge bis Juni 2021.

  • 0
  • Gelesen: 536 mal

Kopie der Vorsaison - Torloses Remis gegen den VfL

Siegesserie gerissen, aber den ungeschlagenen Lauf fortgesetzt: Wie vor rund um einem Jahr trennte sich der SV Darmstadt 98 am Samstag vom VfL Bochum mit einer letztendlich gerechten Nullnummer, verlor jetzt seit zehn Partien nicht mehr und verteidigte seinen Nimbus als einzige unbezwungene Rückrundenmannschaft der Zweiten Liga. 

  • 0
  • Gelesen: 463 mal

Lilien wollen auch gegen die Revierblume in der Siegspur bleiben

Die Brust dürfte breit sein, wenn der SV Darmstadt 98 am Samstag den blau-weißen Traditionskollegen VfL Bochum zum 25. Zweitligatanz der laufenden Saison auffordert. Neun ungeschlagene Partien respektive vier Siege in Folge schmücken die aktuelle Lilien-Vita vor dem um 13Uhr ertönenden Bölle-Anpfiff.

  • 0
  • Gelesen: 314 mal

Von A bis Z überzeugender Heimsieg – 98er-Erfolgslauf geht in die nächste Runde

Weder die unter der Woche ausgesprochene Rücktrittserklärung zum Saisonende von Trainer Grammozis noch der „Angstgegner“ 1. FC Heidenheim hielten den SV Darmstadt 98 am Samstagmittag ab, seine beeindruckende Positivserie fortzusetzen. Der erste Zweitligaheimsieg gegen den Tabellenvierten (2:0) schraubten die aktuellen Statistikwerte auf vier „Dreier“ respektive neun ungeschlagene Partien. Die Lilien glänzen jetzt als einzige Zweitligaauswahl ohne Rückrundenniederlage.

  • 0
  • Gelesen: 441 mal

Spiel Eins nach der Rücktrittserklärung des Trainers

Acht Spiele ungeschlagen und die letzten drei Partien unisono gewonnen: Mitten in diese aktuelle Erfolgsbilanz platzte am Mittwoch die Kunde, dass Dimi Grammozis am Saisonende sein Lilientrainerzelt abbricht. Man darf gespannt sein, wie die Fans und vor allem die Mannschaft am Samstag reagieren, wenn der SV Darmstadt 98 zu Hause gegen den 1. FC Heidenheim antritt und erstmals seit dem Frühjahr 2014 vier Siege hintereinander einfahren könnte (Anstoß 13Uhr).

  • 0
  • Gelesen: 308 mal
Diesen RSS-Feed abonnieren