log in

2. Bundesliga

A+ A A-

SV98 lässt auch an der Bremer Brücke zwei Punkte liegen

Am Tag der nationalen Hiobsbotschaften musste sich der SV Darmstadt 98 auch sportlich einschränken. Ähnlich wie am vergangenen Samstag gegen den FC St. Pauli reichte beim Nachholtermin in Osnabrück eine Führung nicht zum Sieg, weil die Lilien im Verlauf der zweiten Hälfte zu viel Passivität darboten, was wiederum ein vermeidbares Remis zur Konsequenz hatte.

  • 0
  • Gelesen: 285 mal

Erst Rittberger-Elfer und dann Witzstrafstoß – Gruseliger Showdown im Geisterspiel

Der „Standardheimsieg“ gegen den FC St. Pauli lag schon auf dem Silbertablett, ehe ein mehr als fragwürdiger Eingriff des Kölner Kellers inklusive der falschen Videoanalyse des Schiedsrichters dem SV Darmstadt 98 in letzter Sekunde zwei wichtige Punkte raubten. Wegen dieser umstrittenen Last Minute – Entscheidung gepaart mit der eigenen Abschlussschwäche gaben die Lilien im vierten Rundeneinsatz eine 2:0-Führung aus der Hand und mussten sich am Bölle mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben.

  • 0
  • Gelesen: 363 mal

Geisterspiel gegen den „Lieblingsgegner“

Die Länderspielpause und die Corona bedingte Verlegung des Spiels in Osnabrück sorgten dafür, dass der SV Darmstadt 98 nicht nur drei Wochen dem Zweitligaalltag entsagen musste, sondern jetzt drei Partien binnen acht Tagen vor der Brust hat. Den Auftakt dieses kurzfristigen Marathonprogramms bildet am Samstagmittag das Duell gegen den am Bölle gerne bewirteten FC St. Pauli (Anstoß 13Uhr).

  • 0
  • Gelesen: 277 mal

Last Minute – Kopfball von Rapp belohnt die Lilien endlich mit dem ersten Saisonsieg

Dem SV Darmstadt 98 drohte auch beim dritten Ligasaisonmatch am Montagabend in Nürnberg das kickende Schicksal, „in Schönheit zu sterben“. Doch die Mannschaft steckte nie auf respektive alle Rückschläge weg. Dursun wie Uwe Seeler, Mehlem wie Gerd Müller und Rapp Sekunden vor dem Abpfiff wie Horst Hrubesch erzielten die Buden zum umjubelten 3:2 beim Club, dem ersten Zweitligasieg mit Trainer Markus Anfang. 

  • 0
  • Gelesen: 192 mal

Klassiker Club vs. Lilien – Remake des Februartriumphs erwünscht

Der dritte Zweitligaspieltag wird am Montagabend mit einem Südschlager von echtem Schrot und Korn abgeschlossen. Bereits zum 36. Mal haben sich die Traditionsschwergewichte 1. FC Nürnberg und SV Darmstadt 98 zu einem kickenden Rendezvous verabredet. Anstoß im Max Morlock – Stadion ist um 20Uhr30.

  • 0
  • Gelesen: 175 mal

Zähe Nulldiät am Bölle

Dass das erste Saisonheimspiel kein Offensivfeuerwerk versprechen würde, war angesichts der bekannten Defensivqualitäten des angereisten Kontrahenten prinzipiell schon im Vorfeld klar. Zudem scheiterten die Offensivkräfte des SV Darmstadt 98 bei ihren wenigen guten Chancen wie schon in Sandhausen an einem gut aufgelegten Keeper. Ergo mussten sich die Lilien nach einem torlosen Remis gegen Jahn Regensburg mit dem ersten kleinen Guthaben von einem Pünktchen zufrieden geben.

  • 0
  • Gelesen: 185 mal

Rückkehr von 1741 Fans im ersten Saisonheimspiel

Am Samstag wird das altehrwürdige Bölle erstmals seit über einem halben Jahr (0:0 gegen den VfL Bochum im März) wieder von Zuschauern bevölkert. Die 1741 „Auserwählten“ wollen die Mannschaft des SV Darmstadt 98 bei der zweiten Ligaverpflichtung gegen Jahn Regensburg unterstützen, um den in Sandhausen kassierten Ergebnisfehlstart umgehend wettzumachen (Anstoß 13Uhr).

  • 0
  • Gelesen: 180 mal

Eine Auftaktniederlage so überflüssig wie ein Kropf

Ein Freistoß, ein umstrittener Elfer, eine Schlafeinlage und zwei überragende Gastgeberakteure (Torwart und Frontstürmer) zogen dem SV Darmstadt 98 am ersten Zweitligaspieltag den Zahn. Trotz drückender Überlegenheit und vielen Chancen vor allem in der ersten Hälfte vergeigten die Lilien am Samstagmittag beim SV Sandhausen ihre saisonale Ligapremiere mit 2:3.

  • 0
  • Gelesen: 194 mal

Zum Ligaauftakt erstmals kein „Heimspiel“ in Sandhausen

Nach der in Magdeburg geglückten Aufholjagd und dem daraus resultierenden Einzug in die zweite DFB-Pokalhauptrunde steigt der SV Darmstadt 98 am Samstag in die neue Zweitligasaison ein. Als Auftaktgastgeber fungiert der SV Sandhausen (Anstoß 13Uhr im Hardtwaldstadion).

  • 0
  • Gelesen: 174 mal

Hygienekonzept genehmigt – Heimspiel gegen Regensburg vor Zuschauern

Das erste Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den SSV Jahn Regensburg (26.9./13 Uhr) darf vor 1.741 Zuschauern stattfinden. Das auch vom Gesundheitsamt geprüfte Hygienekonzept des SV 98 wurde dem Klub am Freitag (11.9.) vom Bürger- und Ordnungsamt der Stadt Darmstadt genehmigt.

  • 0
  • Gelesen: 271 mal
Diesen RSS-Feed abonnieren