log in

2. Bundesliga

A+ A A-

Verlieren verboten beim Big Point – Kracher in Dresden

„Schlüsselspiel, Sechspunkteduell oder Wegweisermatch“: Im Vorfeld der Zweitligapartie am Freitagabend zwischen Dynamo Dresden und dem SV Darmstadt 98 aktiviert der Blätterwald mal wieder die altbekannten Phrasen für eine wichtige Fußballbegegnung. In der Tat sollten sich die Lilien im Rudolf Harbig – Stadion (Anstoß 18Uhr30) keine Niederlage erlauben, wenn sie nicht vom Abstiegsgespenst umgarnt werden wollen.

  • 0
  • Gelesen: 274 mal

„Remiskönige“ starten mit einem 1:1 ins neue Jahr

Ein Kombinationslichtblick kurz vor der Pause genügte dem SV Darmstadt 98, um am Mittwochabend zum Auftakt des Zweitligajahres 2020 sein Minimalziel zu erreichen. Das 1:1 nach einer leistungsmäßig überschaubaren Partie bei Holstein Kiel war das vierte Unentschieden hintereinander und bereits die zehnte Punkteteilung insgesamt in dieser Saison. Keine andere Mannschaft hat öfters remisiert.

  • 0
  • Gelesen: 180 mal

Das 98er – Fußballjahr beginnt mit zwei Duellen gegen „Nordlichter“

Nach Erster und Dritter Liga beendet auch die Zweite Liga ihren Winterschlaf. Für den SV Darmstadt sieht der Pflichtspieleinstieg ins neue Jahrzehnt binnen vier Tagen zwei wichtige Duelle gegen Rivalen aus dem Norden der Republik vor. Am Mittwochabend (Anstoß 20Uhr30) gastieren die Lilien bei Holstein Kiel, um dann am Sonntag (Kick-off 13Uhr30) den VfL Osnabrück zu empfangen.

  • 0
  • Gelesen: 277 mal

Videobeweis und Schuhen retten dem SV98 den vorweihnachtlichen Punkt

Zwar war der „Heimangstgegner“ erneut nicht zu bezwingen, doch nach einem weiteren intensiven und spannenden Bölle-Fight hielt der SV Darmstadt 98 im ersten Rückrundeneinsatz respektive der abschließenden Jahresaufgabe auch dem nächsten Favoriten stand. Dank einer über weite Strecken überzeugenden Leistung verabschiedeten sich die Lilien mit einem gerechten 2:2 gegen den Hamburger SV in die Winterpause.

  • 0
  • Gelesen: 347 mal

Finaler Heimspielkracher vor den Weihnachtsferien

Nach dem Toppspiel ist vor dem Toppspiel: Gerade einmal fünf Tage nach dem intensiven Punktgewinn gegen den VFB Stuttgart dürfen sich Mannschaft und Fans des SV Darmstadt 98 auf ein weiteres Highlight am Bölle freuen. Das Duell gegen Ex-Dino Hamburger SV ist die erste Rückrundenverpflichtung und beschließt gleichzeitig das kickende Jahr 2019 (Anstoß Samstag um 13Uhr).

  • 0
  • Gelesen: 416 mal

1:1 - SV98 fightet das Remis im Kollektiv über die Zeit

Zum Kehraus der ersten Zweitligahalbserie erlebte das Bölle am Montagabend ein heißes und intensives Duell. Mit etwas Glück, aber wegen des leidenschaftlichen Einsatzes bis zur letzten Sekunde beileibe nicht unverdient, rang der SV Darmstadt 98 dem favorisierten VfB Stuttgart ein 1:1 ab und überwies den zwanzigsten Saisonpunkt auf das blau-weiße Konto.

  • 0
  • Gelesen: 210 mal

Gesucht: Die Nachfolger von Jockel Weber und Rudi Koch als VfB-Bezwinger

Am Montagabend kommt dem Bölle die Ehre zuteil, den Abschluss der Zweitligavorrunde 19/20 auszurichten. Das altehrwürdige respektive im Umbau befindliche Stadion erlebt im hochinteressanten Kracher SV Darmstadt 98 vs. VfB Stuttgart den dreizehnten Vergleich zwischen zwei sportlich nicht sorgenfreien süddeutschen Traditionsvereinen (Anstoß 20Uhr30).

  • 0
  • Gelesen: 341 mal

Gerechte Nullnummer in Wiesbaden – Palsson sieht nach Videobeweis Rot

Am zweiten Advent hat der SV Darmstadt 98 zumindest sein sportliches Minimalziel erreicht. Durch ein torloses Remis beim SV Wehen Wiesbaden hielten die Lilien den gastgebenden Tabellenvorletzten auf Distanz (fünf Punkte) und vergrößerten den Vorsprung zum Relegationsrang von drei auf vier Zähler. Der erhoffte große Befreiungsschlag blieb allerdings aus. Zudem passt die nach einem Videobeweis verhängte rote Karte gegen Victor Palsson sicherlich nicht ins blau-weiße Konzept.  

  • 0
  • Gelesen: 263 mal

Reaktivierung des 98er-Auswärtsheimspiels in Wiesbaden

Nach dem von der „Auswärtsmacht“ Arminia Bielefeld installiertem Stoppschild der lange währenden Bölle-Unbezwingbarkeit muss der SV Darmstadt 98 am kommenden Sonntag beim Ranglistenvorletzten SV Wehen Wiesbaden unbedingt selbst Beute in der Fremde erobern. Falls nicht, dürfte es sowohl tabellarisch als auch im Umfeld ungemütlich werden (Anstoß in der Brita-Arena um 13Uhr30).

  • 0
  • Gelesen: 286 mal
Diesen RSS-Feed abonnieren