log in

2. Bundesliga

A+ A A-

Unterschreiben die Lilien ausgerechnet beim Geißbock den Fortbestand ihrer Zweitligazugehörigkeit?

Mit dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FC Köln stehen zwei Traditionsklubs kurz vor dem Erreichen ihrer differenzierten sportlichen Ziele. Am Freitagabend prallen die rheinischen und südhessischen Fußballaushängeschilder im Müngersdorfer Rheinenergiestadion direkt aufeinander, wobei vier Runden vor dem Saisonende allerdings nur die Lilien den Sack bereits zumachen können (Anstoß 18Uhr30).

  • 0
  • Gelesen: 188 mal

Erste Saisonnullnummer bringt den Klassenerhalt wieder ein Stück näher

Das Spiel gegen den VfL Bochum riss einen nicht gerade vom Hocker. Doch der SV Darmstadt 98 fügte am Ostersonntag in seinem fünftletzten Saisoneinsatz erneut ein Puzzleteil für den vorzeitigen Ligaverbleib ein. Nach dem ersten torlosen Remis seit fast genau einem Jahr (0:0 bei Holstein Kiel) beträgt vor den abschließenden vier Partien der Vorsprung zum Relegations- bzw. ersten direkten Abstiegsplatz zehn respektive elf Punkte.

  • 0
  • Gelesen: 406 mal

Lilien wollen gegen die Revierblume für den zeitigen Klassenerhalt nachlegen

Nach dem erfolgreich absolvierten Wegweiserschritt in Magdeburg könnte der SV Darmstadt am Sonntagmittag im Falle eines Sieges gegen den blau-weißen Kultkollegen VfL Bochum bereits im fünftletzten Saisonligaeinsatz die vorentscheidende Hürde auf dem Weg zum vorzeitigen Klassenerhalt überspringen. Anstoß am Bölle ist um 13Uhr30.

  • 0
  • Gelesen: 171 mal

Meilenstein für den Klassenerhalt dank Hellers spätem Golden Goal

Es hatte sich nicht gerade abgezeichnet: Im Wegweisermatch beim 1. FC Magdeburg zitterte sich der SV Darmstadt 98 am Samstagnachmittag einem torlosen Remis entgegen, ehe Marcel Heller in der 87. Minute zur glückbringenden Bude einlochte. Der dritte Saisonauswärtssieg beschert den Lilien vor den letzten fünf Ligaspielen einen beruhigenden Neunpunktevorsprung zum FCM und damit zum Relegationsplatz.

  • 0
  • Gelesen: 482 mal

Blau-Weißes Wegweiserduell im Herzen von Sachsen-Anhalt

Nachdem sich der SV Darmstadt 98 und der 1. FC Magdeburg bis zur laufenden Saison immer aus dem Weg gingen, steigt nun in der Hauptstadt von Sachsen-Anhalt das dritte und wohl wichtigste Kräftemessen der beiden blau-weißen Traditionsklubs binnen einer Spielzeit. Der Anstoß in der MDCC-Arena, die 2006 an Stelle des abgerissenen Ernst Grube – Stadions aus dem Boden gestampft wurde, ertönt am Samstag um 13Uhr.

  • 0
  • Gelesen: 317 mal

Lilien in Fürth 1:2 unterlegen

Der SV Darmstadt 98 hat einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt verpasst und liegt aktuell auf Platz 13 mit neun Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz.

  • 0
  • Gelesen: 228 mal

Halt die Positivserie auch am Ronhof?

Drei Spiele ungeschlagen und der Aufschwung unter dem neuen Trainer deutlich sichtbar: Da könnte doch die Brust des SV Darmstadt 98 breit genug sein, um erstmals seit Oktober 1980 endlich mal wieder einen Sieg auf dem traditionsreichen Ground der Spvgg Greuther Fürth einzufahren! Anstoß ist am Sonntag um 13Uhr30.

  • 0
  • Gelesen: 174 mal

Erneut 1:1 gegen den Jahn – Verpassen einer höheren Führung mündet im Remis

Wie im Hinspiel trennte sich der SV Darmstadt 98 auch am Samstagmittag von Jahn Regensburg 1:1. Eine Stunde lang bestimmten die Lilien das Geschehen, aber nach der überfälligen Führung kamen die Gäste aus der Oberpfalz auf und entführten am Ende nicht unverdient einen Punkt vom Bölle. Damit ist der SV98 seit drei Runden ungeschlagen und festigte sein Polster zur Abstiegszone.

  • 0
  • Gelesen: 258 mal

Gegen den Jahn lebt die Hoffnung auf den dritten Sieg in Serie

Zumindest die Fans begleitete während den vergangenen beiden Wochen die Erinnerung an das unglaubliche Wendemanöver von Hamburg auf Schritt und Tritt. Trainer und Mannschaft haben nach einer längeren Genussphase aber längst den Hebel wieder umgelegt und sind fokussiert auf die letzte Märzaufgabe, die am Samstag das Heimspiel gegen Jahn Regensburg vorsieht (Anstoß 13Uhr am Bölle).

  • 0
  • Gelesen: 357 mal

Sensationeller Auswärtssieghattrick im Volksparkstadion nach heroischer zweiter Halbzeit

Der SV Darmstadt 98 hat am 16. März 2019 ein Spiel für die blau-weißen Geschichtsbücher abgeliefert, das unter der Überschrift „perfektes Wendemanöver“ gelistet wird. Nach einer enttäuschenden ersten Hälfte inklusive einem verdienten 0:2-Rückstand drehte die bis dato schwächste Auswärtsmannschaft im zweiten Abschnitt so was von auf und schockte ("mal wieder") den gastgebenden Favoriten Hamburger SV. In der Nachspielzeit perfektionierte der erneut überragende Marvin Mehlem mit seiner 3:2-Siegbude den Überraschungscoup.

  • 0
  • Gelesen: 852 mal
Diesen RSS-Feed abonnieren