log in

2. Bundesliga

A+ A A-

Lilien in Fürth 1:2 unterlegen

Der SV Darmstadt 98 hat einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt verpasst und liegt aktuell auf Platz 13 mit neun Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz.

  • 0
  • Gelesen: 251 mal

Halt die Positivserie auch am Ronhof?

Drei Spiele ungeschlagen und der Aufschwung unter dem neuen Trainer deutlich sichtbar: Da könnte doch die Brust des SV Darmstadt 98 breit genug sein, um erstmals seit Oktober 1980 endlich mal wieder einen Sieg auf dem traditionsreichen Ground der Spvgg Greuther Fürth einzufahren! Anstoß ist am Sonntag um 13Uhr30.

  • 0
  • Gelesen: 195 mal

Erneut 1:1 gegen den Jahn – Verpassen einer höheren Führung mündet im Remis

Wie im Hinspiel trennte sich der SV Darmstadt 98 auch am Samstagmittag von Jahn Regensburg 1:1. Eine Stunde lang bestimmten die Lilien das Geschehen, aber nach der überfälligen Führung kamen die Gäste aus der Oberpfalz auf und entführten am Ende nicht unverdient einen Punkt vom Bölle. Damit ist der SV98 seit drei Runden ungeschlagen und festigte sein Polster zur Abstiegszone.

  • 0
  • Gelesen: 277 mal

Gegen den Jahn lebt die Hoffnung auf den dritten Sieg in Serie

Zumindest die Fans begleitete während den vergangenen beiden Wochen die Erinnerung an das unglaubliche Wendemanöver von Hamburg auf Schritt und Tritt. Trainer und Mannschaft haben nach einer längeren Genussphase aber längst den Hebel wieder umgelegt und sind fokussiert auf die letzte Märzaufgabe, die am Samstag das Heimspiel gegen Jahn Regensburg vorsieht (Anstoß 13Uhr am Bölle).

  • 0
  • Gelesen: 381 mal

Sensationeller Auswärtssieghattrick im Volksparkstadion nach heroischer zweiter Halbzeit

Der SV Darmstadt 98 hat am 16. März 2019 ein Spiel für die blau-weißen Geschichtsbücher abgeliefert, das unter der Überschrift „perfektes Wendemanöver“ gelistet wird. Nach einer enttäuschenden ersten Hälfte inklusive einem verdienten 0:2-Rückstand drehte die bis dato schwächste Auswärtsmannschaft im zweiten Abschnitt so was von auf und schockte ("mal wieder") den gastgebenden Favoriten Hamburger SV. In der Nachspielzeit perfektionierte der erneut überragende Marvin Mehlem mit seiner 3:2-Siegbude den Überraschungscoup.

  • 0
  • Gelesen: 872 mal

Nette Bundesligaerinnerungen ans Volksparkstadion vor der Mammutaufgabe

Fabian Holland, Marcel Heller und Sandro Sirigu wissen, wie man im Lilientrikot beim Hamburger SV gewinnt. Und das sogar in doppelter Ausfertigung. Auf der anderen Seite kennen Gotoku Sakai, Lewis Holtby oder Aaron Hunt das Gefühl, als Rautenträger Heimspiele gegen die 98er zu verlieren. Ungeachtet dieser Erfahrungswerte und des zurückliegenden Erfolgserlebnisses gegen Kiel tritt der Sportverein am Samstag zunächst einmal als krasser Außenseiter beim einstigen Dino an (Anstoß 13Uhr im Volksparkstadion).  

  • 0
  • Gelesen: 441 mal

3:2-Krimi gegen Kiel – Perfektes Comeback der „alten“ Tugenden

Der Heimeinstand von Trainer Dimitrios Grammozis darf als rundum gelungen abgeheftet werden. Durch einen leidenschaftlichem Kampf und unbedingten Siegeswillen nahm der SV Darmstadt 98 am Samstagmittag seine begeisterten Fans mit ins blau-weiße Boot und „versenkte“ trotz vom Schiedsrichter künstlich erzeugter Spannung die schleswig-holsteinische Kogge von Holstein Kiel.

  • 0
  • Gelesen: 306 mal

Heimpremiere von Grammozis gegen die Störche von der Kieler Förde

Leistungsmäßig kann es eigentlich nur besser werden. Zumindest hoffen das die Fans. Nach der enttäuschenden Performance auf der Bielefelder Alm verfügte Dimitrios Grammozis über eine Woche mehr Zeit, um seine Schützlinge besser kennen zu lernen. Wie die intensive Zusammenarbeit gefruchtet hat, wird man am Samstag sehen, wenn der neue Trainer gegen Holstein Kiel sein Heimdebüt gibt (Anstoß 13Uhr am Bölle).

  • 0
  • Gelesen: 414 mal

Auch der neue Trainer kann die Auswärtsseuche (noch) nicht kurieren

Die einst so heilbringende Alm ist für den SV Darmstadt 98 keine Reise mehr wert. Wie fast genau vor einem Jahr (0:2) jagten die Lilien am Fastnachtssonntag auf der für sie einst so heroischen Stätte vergeblich einem Torerfolg hinterher. Das 0:1 vermieste natürlich auch den Einstand von Trainer Dimitrios Grammozis, der sich bei Arminia Bielefeld ein Bild von der Harmlosigkeit seiner neuen Mannschaft in fremden Stadien machen konnte.

  • 0
  • Gelesen: 304 mal

Der neue Coach startet auf einer nicht ganz unbekannten Alm

Seit dem Befreiungsschlag unter der Interimsobhut von Kai Peter Schmitz gegen Dynamo Dresden (2:0) sitzt also Dimitrios Grammozis im Trainersattel des SV Darmstadt 98. Seine erste Punktspielaufgabe führt ihn am Sonntag zur Arminia nach Bielefeld, wo er natürlich hofft, nicht gleich in seinem Zweitligaübungsleiterdebüt vom Pferd zu fallen (Anstoß 13Uhr30).

  • 0
  • Gelesen: 364 mal
Diesen RSS-Feed abonnieren