log in

Hessenliga

A+ A A-

Griesheimer Spiel abgesagt – Ginsheim gewinnt 4:0 in Hanau – Führungswechsel nach Vogt-Dreierpack

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Samstagmorgen wurde das für den Nachmittag geplante Premierenmatch zwischen dem SV Neuhof und Viktoria Griesheim wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Auflaufen konnte indes der VfB Ginsheim und setzte sich bei Neuling Hanau 03 in aller Deutlichkeit 4:0 durch.

Nach der geplatzten Austragung in Osthessen muss Viktoria Griesheim sein Debütduell gegen Aufsteiger SV Neuhof auf den kommenden Samstag (07.12.) verschieben. Da steigt am Hegelsberg im Rahmen des letzten kompletten Hessenligaspieltags vor der Winterpause bereits das „Rückspiel“ (Anstoß 16Uhr). Am Vorsprung von fünf Punkten zur Abstiegszone hat sich trotz der unfreiwilligen Pause nichts geändert. Der VfB Ginsheim zementierte dank dem zweiten Sieg in Serie seine Position im ersten Tabellendrittel (Sechster) und empfängt seinen heutigen Gastgeber am nächsten Wochenende zur raschen Zweitausgabe am Altrhein.

Laurin Vogt heißt der Mann des Tages im Aufstiegsrennen. Der Stürmer von Eintracht Stadtallendorf scheiterte im Gipfeltreffen Zwei vs. Eins zunächst am Keeper des FC Eddersheim, um dann mit seinen drei Toren das Spitzenspiel zu entscheiden. Durch den 3:1-Triumph löste der Regionalligaabsteiger den FCE wieder als Klassenprimus ab. Allerdings kann Eddersheim praktisch postwendend erneut den Spieß umdrehen, wenn in einer Woche der Rückkampf auf der Agenda steht. Dann entscheidet es sich, wer als Wintermeister die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum auspackt.

Böse unter die Räder geriet der abstiegsgefährdete SV Steinbach (0:8-Klatsche in Hadamar). Zumindest einen Punkt rettete Türk Gücü Friedberg nach einem 0:2-Rückstand gegen das abgeschlagene Schlusslicht FSV Fernwald (2:2). Dank ihrer Siege konnten der SC Waldgirmes (3:1 gegen Dietkirchen) und der KSV Baunatal (2:0 bei Hessen Dreieich) ihr Guthaben zum ungeliebten Areal unter dem Strich vergrößern.

In der einzigen Sonntagspaarung zeigte sich RW Walldorf gut erholt von den jüngsten Rückschlägen und knöpfte der favorisierten SG Barockstadt ein 2:2 ab. Damit hat der stärkste Hessenligaaufsteiger die Dreißigpunktemarke erreicht und belegt fortan Position Acht.  

Eintracht Stadtallendorf – FC Eddersheim  3:1

Tore: 1:0 Vogt 21. 1:1 Henrich 51. 2:1, 3:1 Vogt 79., 90. + 5

Zuschauer: 850

Besonderes: Vogt (ET) schewitert mit FE an TW Miletic 8.

FC Hanau 93 – VfB Ginsheim  0:4

Tore: 0:1 Özer 12. 0:2 Fischer 39. 0:3 Özer 77. 0:4 Fischer 83.

Zuschauer: 100

Besonderes: Gelb-Rot Suljic (H93)

Türk Gücü Friedberg – FSV Fernwald  2:2

Tore: 0:1 Ersentürk 22. 0:2 Völk 35. 1:2 Dudda 43. 2:2 Miric 85.

Zuschauer: 100

SC Waldgirmes – TuS Dietkirchen  3:1

Tore: 1:0 Stephan 7. 2:0 Koyuncu 44. 2:1 Müller 46. 3:1 Öztürk 66.

Zuschauer: 250

Besonderes: Gelb-Rot P. Schmitt (TuS) 75.

Rot-Weiß Hadamar – SV Steinbach  8:0

Tore: 1:0 Paul 31. 2:0 Herdering 35. 3:0 Burggraf 41. 4:0 Zey 58. 5:0 Herdering 68. 6:0, 7:0 Pandza 80., 82. 8:0 Burggraf 85.

Zuschauer: 220

Besonderes: Rot Neascu (SVB) 63.

SC Hessen Dreieich – KSV Baunatal  0:2

Tore: 0:1 Sattorov 75. FE 0:2 Pforr 89.

Zuschauer: 200

Besonderes: Rot Streker (SCD) 75.

SV Neuhof – Viktoria Griesheim  abgesagt

Rot-Weiß Walldorf – SG Barockstadt Fulda  2:2  (So)

Tore: 0:1 Fuß 21. 1:1 Herberg 29. 2:1 Herdt 63. 2:2 Böttler 73.

ZHuschauer: 200

FV Bad Vilbel – KSV Hessen Kassel  abgesagt  

 

Wie bereits erwähnt finden am nächsten Wochenende die „Rückspiele“ der heutigen Runde respektive der letzte Hessenligaspieltag 2019 mit folgenden acht Paarungen statt…

Sa 07.12. 14.00

KSV Hessen Kassel – FV Bad Vilbel, SV Steinbach – Rot-Weiß Hadamar, SG Barockstadt – Rot-Weiß Walldorf, KSV Baunatal – SC Hessen Dreieich 15.00, TuS Dietkirchen – SC Waldgirmes 16.00, Viktoria Griesheim – SV Neuhof 16.00

So 08.12.

VfB Ginsheim – FC Hanau 93 14.00, FC Eddersheim – Eintracht Stadtallendorf 15.30

FSV Fernwald – Türk Gücü Friedberg  5:2 (bereits am 23.10. ausgetragen)

Letzte Änderung amSonntag, 01 Dezember 2019 21:29
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten