log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-

Donat Tala erlöst die Roten - Ober-Rodener Derby verlegt

Aufatmen im Lager von Rot-Weiß Darmstadt: Die Heimstättensiedler stoppten am Mittwochabend ihre Ergebnisdurststrecke (zuvor drei sieglose Partien in Serie) und erbeuteten beim Wiederaufsteiger Spvgg Oberrad den zweiten Saisonsieg in der Verbandsliga. Donat Tala erzielte das „Golden Goal“ zum 1:0 nach einer guten Stunde auf Vorarbeit von Johnson Toko.

  • 0
  • Gelesen: 44 mal

TS grüßt nach Derbysieg weiter von ganz oben – RW Darmstadt und die Germania „patzen“ zu Hause

Nach der vierten Verbandsligarunde war von den Mitgliedern des Darmstädter Fußballbezirks neben der SG Rüsselsheim lediglich der Ober-Rodener Turnerschaft zum Lachen zumute. Das Team von Trainer Bastian Neumann setzte sich beim Neuling SV Münster verdient 3:0 durch und freut sich mit zehn errungenen Punkten aus vier Partien über die Verteidigung der am vergangenen Donnerstag eroberten Pole Position.

  • 0
  • Gelesen: 62 mal

2:2 zwischen der Turnerschaft und den Roten – Germania vermeidet Fehlstart – Münster verliert kurz vor Schluss

Am zweiten Verbandsligaspieltag trennten sich die beiden 3:0-Auftaktisger TS Ober-Roden und RW Darmstadt 2:2 und segeln damit weiter zusammen auf einem ordentlichen Kurs. Germania Ober-Roden beantwortete die letztwöchige Heimpleite mit der Ergebnisumkehr und fuhr dank einem 1:0 gegen Neuling SG Rüsselsheim die ersten drei Punkte ein. Hierfür muss sich der SV Münster noch gedulden. Ein Gegentor zwei Minuten vor dem Kehraus besiegelte die 1:2-Niederlage bei der Spvgg Neu-Isenburg.

  • 0
  • Gelesen: 80 mal

TS Ober-Roden vs. RW Darmstadt: 3:0-Starter unter sich

Nach dem jeweils perfekten Saisoneinstieg (hier wie da 3:0-Erfolg) prallen TS Ober-Roden und Rot-Weiß Darmstadt am zweiten Verbandsligaspieltag aufeinander. Im zweiten Direktvergleich des Darmstädter Fußballbezirks will Germania Ober-Roden gegen SG Rüsselsheim den absoluten Fehlstart verhindern. Neuling SV Münster ist bei der Spvgg Neu-Isenburg gefordert.

  • 0
  • Gelesen: 113 mal

Traumstart für die Roten – Münster remisiert beim Comeback – Jubel und Frust in Ober-Roden

Bis auf das Duell Pars Neu-Isenburg vs. Hanauer SC stieg die Verbandsliga Süd am Wochenende endlich wieder ins Geschäft ein. Zum Saisonprolog nach der langen Auszeit erwischten Rot-Weiß Darmstadt und TS Ober-Roden den perfekten Auftakt (jeweils 3:0-Siege), während der SV Münster bei seiner Wiederkehr auf dieser hohen Fußballebene nach 43 Jahren immerhin ein Unentschieden eintütete.

  • 0
  • Gelesen: 174 mal

Urberach und Unter-Abtsteinach ziehen sich aus der Verbandsliga zurück

Die Corona-Krise fordert auch im Amateurfußball unbarmherzig ihren Tribut. Weil mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in dieser Saison nicht mehr gegen den Ball getreten wird und deshalb auf unbestimmte Zeit wichtige Einnahmen fehlen, verkündeten mit Viktoria Urberach und SG Unter-Abtsteinach gleich zwei Verbandsligavereine des Darmstädter Kickbezirks ihren Rückzug und suchen ab der kommenden Runde in der Kreisoberliga einen Neuanfang.

  • 0
  • Gelesen: 659 mal

TS vergeigt Ligacomeback – Trio aus dem südlichsten Hessenzipfel bläst zur Jagd auf die Tabellenspitze

Während das Derby zwischen Viktoria Urberach und Germania Ober-Roden abgesagt werden musste, setzte der dritte Verbandsligaverein aus Rödermark seinen ersten Einsatz 2020 in den Sand. Die vergangene Woche spielfreie Turnerschaft Ober-Roden verlor bei den unter dem Strich positionierten FFV Sportfreunden in Frankfurt 0:1 und muss ab sofort aufpassen, dass der nun knapper bemessene Vorsprung zur Abstiegszone nicht weiter schmilzt.

  • 0
  • Gelesen: 1059 mal

Keine Tore im rot-weißen Duell – Lohrer bleibt ein weiteres Jahr

Mit Ausnahme der spielfreien Ober-Rodener Turnerschaft sowie dem Hanauer SC & FFV Sportfreunde (deren Duell fiel aus) legte die Verbandsliga am Wochenende wieder komplett los. Nach dem 6:2 vor einer Woche beim SV der Bosnier trennte sich RW Darmstadt, deren Trainer Dominik Lohrer für ein weiteres Jahr verlängert hat, von RW Frankfurt 0:0. Auch Germania Ober-Roden remisierte vor eigenem Publikum (1:1 gegen Großkrotzenburg), während der Dienstausflug von Viktoria Urberach zu ET Wald-Michelbach mit einer 0:3-Niederlage endete.

  • 0
  • Gelesen: 470 mal
Diesen RSS-Feed abonnieren