log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-

Viktoria Urberach verabschiedet sich mit Sieg aus der Landesliga

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Image
[www.die3raafs.de]
Mit einem 2:1-Sieg bei der SG Bruchköbel stellte Viktoria Urberach noch einmal seine Berechtigung zur Oberliga unter Beweise.


Die SGB begann, trotz der schwülen Witterung, engagiert und hatte schon in der 1.Min. durch Eckhardt und Gross die Führung auf dem Fuß, aber TW Hoffelner vereitelte dies! Auch Schnobl (7.) fand mit seinem 20m-Schuss seinen Meister im Gäste-TW, der auch gegen Oukouis noch toll reagierte. Seibert (8.) hatte mit seinem 20.Schuss ebenfalls kein Glück und Oukouis (12.) verpasste nur knapp! Dann doch der hochverdiente Führungstreffer durch Oukouis (15.), der nach einem glänzenden Solo von Barnes bestens bedient wurde und aus ca. 10m ins lange Eck/Innenpfosten traf.

Die Gäste kamen bis dahin nicht richtig ins Spiel, aber Akinwale (16.) scheiterte dann aus ca. 10m mit einem Schrägschuss an TW Krost. Die SGB versäumte in der Folge die Führung auszubauen, denn Barnes (35.) scheiterte mit seinem 16m-Schuss und den Abpraller setzte Eckhardt aus spitzen Winkel über das Tor. Auch Oukouis (40.) konnte seine Möglichkeit aus ca. 11m nach Rozic-Zuspiel aus ca. 11m nicht nutzen, so dass man nur mit dieser knappen Führung in die Pause ging.

Die 2.Halbzeit wurde mit einem vermeidbaren Gegentreffer zum Ausgleich eingeläutet, denn der harmlose 16m-Schuss von Janic (48.) rutschte TW Krost unglücklich durch die Hände ins leere Tor! Die SGB setzte sofort nach, aber der Rozic-Freistoss (51.) aus ca. 18m wurde vom guten TW Hoffelner aus dem Winkel gekratzt und Schnobl (58.) konnte mit seinem Abschluss aus ca. 14m den Gäste-TW auch nicht überraschen. Dann der überraschende Rückstand zum 1:2 durch Kräupl (58.), der seinen 16m-Pfostenschuss wieder aufnehmen konnte und vor TW Krost aus ca. 5m ins kurze Eck vollenden konnte. Kurz darauf die Möglichkeit zum Ausgleich, aber Barnes (60.) scheiterte mit dem Foulelfmeter (FE) am reaktionsschnellen TW Hoffelner. Zuvor war Oukouis von Kalessios an der Strafraumgrenze gefoult worden. Trotzdem hatte die SGB die Chance zum Ausgleich, aber Rozic (75.) scheiterte mit seinem 18m-Schuss an der tollen Parade vom Gäste-TW, der den Ball noch um den Pfosten drehte. Der Gast verwalteter souverän die Führung bis zum Schlusspfiff, wobei Guerrera (84.) mit seinem 16m-Drehschuss die letzte erwähnenswerte Chance noch hatte, der aber knapp am langen Pfosten vorbeistrich.

Tore: 1:0 Oukouis (15.), 1:1 Janic (48.), 2:1 Kräupl (58.)
Bes.: Barnes (Bruchköbel) scheitert mit FE (60.) an TW Hoffelner
Letzte Änderung amMontag, 02 Juni 2008 10:54
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten