log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-

Rot-Weiß Darmstadt verpasst den Durchmarsch in die Hessenliga

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Image
[www.die3raafs.de]
Nach Abpfiff durch Schiedsrichter Beck (Birkenau) hingen die Köpfe der Spieler und Verantwortlichen von Rot-Weiß Darmstadt. Nach vielen Wochen auf einem Relegationsplatz konnten sie es nicht fassen, dass sie leer ausgehen sollten und auch kommendes Jahr in der Landesliga Süd, die ab kommender Saison Verbandsliga heißt, verweilen müssen.



Dabei gibt es keinen Grund zu Trübsal und Traurigkeit, denn die Rot-Weissen als Bezirksoberliga-Aufsteiger haben sicherlich mehr erreicht als sie sich je hätten erträumen lassen, auch wenn es schwer ist, „damit klar zu kommen, wenn man so knapp scheitert“, bilanzierte RW-Coach Stephan Adam.

Die Bornheimer Zweite hatte die bessere Ausgangsposition, da sie völlig ohne Druck aufspielen konnten – egal ob Sieg oder Niederlage, den Relegationsrang hatten sie schon erreicht. Die Rot-Weißen dagegen benötigten unbedingt einen Sieg, um in die Relegationsrunde für die Hessenliga zu rutschen. Entsprechend verkrampft gingen sie zur Sache und scheiterten zudem an der starken Defensive des FSV. Dazu kamen zwei unglückliche Fehler im Abwehrbereich, die die Kicker des FSV gnadenlos ausnutzten: Beim 0:1, schaffte die Abwehr der Rot-Weissen es nicht, nach einem Eckball den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Stattdessen traf Jochen Höfler ins Schwarze (17. Minute). Dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gastgeber folgte ein erneuter fataler Abspielfehler im Mittelfeld, den Fikri El Hay Ali gnadenlos zur 1:2_Führung für den FSV ausnutzte (67. Minute). In der 88. Minute sorgte Ibrahim Uyanik für den 3:1-Sieg der „Bernemer“.

Tore: 0:1 Höfler (17.), 1:1 Schebela (21.), 1:2 El Hay Ali (67.), 1:3 Uyanik (88.)
Bes.: keine
Z.: 600
Letzte Änderung amDienstag, 03 Juni 2008 00:13
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten