log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-

LL Süd: Vorschau 22. Spieltag

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Knapp vier Monate vor den Ligenreformen ist der Fight um den künftigen Status der verschiedenen Vereine auch in der zweiten rein hessischen Amateurklasse voll entfacht. Die bis 1994 viertklassigen Landesligen bilden ab dem kommenden Sommer nur noch die Nummer Sechs in der deutschen Fußball-Hierarchie.


Zwei feste Aufstiegsplätze für die Oberliga sind in der Südstaffel festgelegt. Falls die U23 der Offenbacher Kickers ihre bislang gezeigte Dominanz an der Tabellenspitze bis ins Ziel rettet, würde auch der Drittplatzierte ein Direktmandat erhalten. Dem OFC ist bei zehn Punkten Vorsprung das Championat kaum noch zu nehmen. Ähnlich wie Germania Ober-Roden vergangene Saison drücken die Fohlen vom Bieberer Berg dem Restfeld ihren Stempel auf und marschieren mit Siebenmeilenstiefeln dem Comeback in Hessens „Gut Stubb“ entgegen. Den ersten Auftritt 2008 setzten die Kickers allerdings in den Sand. Im Nachholspiel unterlag der Branchenführer vergangenen Samstag zu Hause dem FV Bad Vilbel 1:2 und schluckte die zweite Saisonniederlage (beide Schlappen gegen den „Angstgegner“ aus der Wetterau !).

Heiße Kandidaten auf einen „Begleitschutz“ sind zwei Teams aus dem Bezirk Darmstadt. Viktoria Urberach greift nach einer Serie von zwölf ungeschlagenen Begegnungen nach den Sternen und strebt mit aller Macht unter Trainer Thomas Epp den Aufstieg an. Dies bleibt auch für Neuling Rot-Weiß Darmstadt ein realistisches Anliegen. Den Heimstättensiedlern winkt der Durchmarsch. Vor wenigen Wochen verlängerte Coach Stephan Adam seinen Vertrag bis Rundenende 08/09 und könnte bald im zweiten Jahr seiner noch jungen Trainerkarriere die zweite Beförderung nach oben feiern. Aber die Rivalen sind noch konkurrenzfähig im Windschatten positioniert. Vor allem dem zweiten Anzug des FSV Frankfurt ist noch einiges zuzutrauen. Aber auch Kickers Obertshausen (ebenfalls ein überzeugender Newcomer) und den FV Bad Vilbel muss man noch in die Kalkulation einbeziehen. Der Oberligaabsteiger entzog Zeynel Güngörmez Ende Januar überraschend das Vertrauen und bastelt nun mit dem spielenden Trio Holger Zimmer / Alexander Sturm / Zoran Maric an der Rückkehr. Der erste Schritt wurde mit dem 2:1 in Offenbach hingelegt, dazu hat der FVV noch zwei weitere Nachholspiele in der Hinterhand. Gespannt darf man auf das Auftreten der Sportfreunde Seligenstadt sein. Der Verein nahe der bayrischen Grenze krempelte in der Winterpause seinen Kader gewaltig um. Namhaften Abgängen wie z. B. Volker Greuel, Andre Schnabel, Edip Hasanovic oder Michael Geist stehen hochkarätige Neuverpflichtungen (Cengiz Elcioglu, David Baranski, Florian Ettl, Oktay Sari, Tobias Leis u.a.) gegenüber.

Bei der Reserve von Oberliga – Spitzenreiter SV 98 Darmstadt hoffen die Verantwortlichen, mit der Rückkehr von Routinier Dirk Wolf (bis Oktober Trainer bei Germania Ober-Roden) die junge Truppe in die gesicherten Fahrwasser zu bugsieren. Wenige Kilometer weiter am Müllersteich ist beim Lokalrivalen DJK/SSG nach einer desolaten Hinrunde wieder Licht am Ende des Tunnels in Sicht. Die Integration einiger Rekonvaleszenten und Verstärkungen lassen den langjährigen Coach Peter Korbus wieder zuversichtlicher auf den Verlauf der Restspielzeit blicken. Auch in Dornheim und in Bruchköbel ist man optimistisch, nicht in die Lotterie um den Ligaverbleib beteiligt zu werden. Etwas gefährlicher diesbezüglich schaut es im Frankfurter Stadtteil Oberrad aus. Die Spvgg muss sich in den folgenden drei Monaten steigern, um ein Bestandteil der Landesliga zu bleiben. Fast aussichtslos ist dagegen die Lage in Bad Homburg. Neun Punkte Rückstand zur sicheren Seite lassen die Befürchtung aufkommen, dass nach den Verabschiedungen von TSF Usingen, Young Boys Oberursel und SG Ober-Erlenbach in den letzten Jahren der Hochtaunuskreis vollends von der Landesligakarte verschwindet. Die zarten Hoffnungen auf ein kleines Wunder ruhen auf dem neuen Übungsleiter Tade Condic, der nach Stephan Häuser und Reiner Ochs bereits der dritte Mann auf der Kommandobrücke am Wiesenborn ist.


Diskutiere mit über die News der Landesliga Süd hier gehts zum Forum...
Letzte Änderung amDienstag, 26 Februar 2008 12:44
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten