log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-

Germania stoppt Germania – Die Roten schwimmen sich am Brentanobad frei – SVU-Paukenschlag

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach acht Siegen in Serie hat es Germania Ober-Roden mal wieder erwischt. Am Verbandsligawochenspieltag kassierte der Spitzenreiter beim „Vornamensvetter“ in Großkrotzenburg die zweite Saisonniederlage (1:3) und verfügt nur noch über einen Punkt Vorsprung auf den Hanauer SC (3:1 bei FFV Sportfreunde).

Rot-Weiß Darmstadt beendete nach einem Wechselbad der Gefühle seine Durststrecke. Bei RW Frankfurt führten die Heimstättensiedler dank einem Aykir-Hattrick 3:0, fingen sich in der Folge den 3:3-Ausgleich ein, konnten aber trotz der Dämpferarie noch den Lucky Punch in letzter Sekunde zum 4:3 setzen und den ersten Sieg nach vier zuvor eingesteckten Pleiten verbuchen. Erfreuliche Ergebnisse sendeten auch die SG Unter-Abtsteinach (das 2:1 gegen SG Bornheim war der vierte Sieg am Stück) und der SV Unter-Flockenbach ab. Die Gorxheimer fügten der Spvgg Neu-Isenburg in aller Deutlichkeit die Debütpleite nach dem Hessenligaabstieg zu (4:0) und verschafften sich selbst viel Luft im Kampf um den Klassenerhalt. Dieses Ziel verpassten sowohl der VfB Ginsheim II (1:2 gegen Erlensee) als auch Viktoria Urberach, das sich mit einem 1:1 gegen ET Wald-Michelbach zufrieden geben musste und nun seit neun Runden auf einen „Dreier“ wartet.

VfB Ginsheim II – 1. FC Erlensee  1:2

Tore: 1:0 Ishii 12. 1:1 Niegisch 56. 1:2 Schunck 86. FE

FFV Sportfreunde 04 – Hanauer SC 1960  1:3

Tore: 0:1 Piranashvili 12. 0:2 Parker 63. 0:3 Hofmeier 77. 1:3 Ilkiz 82.

Besonderes: Rot Erdem (FFV) 53.

Viktoria Urberach – Eintracht Wald-Michelbach  1:1

Tore: 1:0 Medina Nunez 36. 1:1 Imsirovic 61.

Besonderes: Rot Imsirovic (ET) 78.

Rot-Weiß Frankfurt – Rot-Weiß Darmstadt  3:4

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Aykir 19., 27., 47. 1:3 Gallm 58. 2:3 Topic 61. 3:3 Müller 72. 3:4 Deusser 90. + 3

Germania Großkrotzenburg – Germania Ober-Roden  3:1

Tore: 1:0 Becker 20. 1:1 Christophori 40. 2:1 Storm 53. 3:1 Prey 90. + 3

SV der Bosnier – JSK Rodgau  0:5

Tore: 0:1 Enders 1. 0:2 Flores 4. 0:3 Hulaj 31. 0:4 Enders 80. 0:5 Freitag 87.

SV Unter-Flockenbach – Spvgg Neu-Isenburg  4:0

Tore: 1:0 N. Blüm 10. 2:0 Graidia 39. 3:0, 4:0 Ehret 52., 61.

SG Unter-Abtsteinach – SG Bornheim  2:1

Tore: 0:1 Marx 50. 0:2 Jüllich 62. 2:1 Yahaya 90.

Spielfrei: TS Ober-Roden

 

Komplett am Sonntag beendet der zwölfte Verbandsligaspieltag die englische Woche. Beide Ober-Rodener Klubs spielen wieder zeitgleich zu Hause: Die nach zwei spielfreien Wochenenden den Ligaeinsatz reaktivierende Turnerschaft wartet auf die SG Bornheim und die Germania empfängt zu einem weiteren Toppduell die Spvgg Neu-Isenburg. Auch RW Darmstadt schlägt gegen Neuling VfB Ginsheim II im eigenen Wohnzimmer des Waldsportparks auf. Dagegen hat Viktoria Urberach eine weite Reise vor sich und gastiert zum Kellerduell beim SV Unter-Flockenbach. Nicht weit vom Gorxheimertal entfernt will die SG Unter-Abtsteinach ihren Aufwärtstrend gegen die FFV Sportfreunde fortsetzen, während ET Wald-Michelbach beim 1. FC Erlensee eine schwere Aufgabe lösen muss.

Alle Partien vom 12. Verbandsligaspieltag:

So 06.10. 15.00

Germania Ober-Roden – Spvgg Neu-Isenburg, TS Ober-Roden – SG Bornheim, Rot-Weiß Darmstadt – VfB Ginsheim II, Rot-Weiß Frankfurt – SV der Bosnier, Germania Großkrotzenburg – Hanauer SC 1960, SV Unter-Flockenbach – Viktoria Urberach 15.15, SG Unter-Abtsteinach – FFV Sportfreunde 04 15.30, 1. FC Erlensee – Eintracht Wald-Michelbach 17.00

Spielfrei: JSK Rodgau

Letzte Änderung amDonnerstag, 03 Oktober 2019 20:18
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten