log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-

Urberacher Befreiungsschlag – Germania patzt – Wembachers goldenes Tor sichert den Sieg der Roten gegen TS

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Bereits am Samstag beendete Viktoria Urberach seine Durststrecke und löste durch ein 5:1 im Kellerduell gegen den VfB Ginsheim II nach zehn Partien ohne Dreier endlich wieder ein Siegticket ein. 24 Stunden entschied RW Darmstadt das Match gegen TS Ober-Roden mit 1:0 zu seinen Gunsten, während Germania Ober-Roden bei der SG Bornheim 2:3 verlor und die Rückkehr an die Tabellenspitze verpasste.

Weil die Germania leer ausging und der bisherige Primus Hanauer SC spielfrei zuschaute, heißt der neue Verbandsligabranchenführer 1. FC Erlensee (überraschend deutliches 5:0 bei der Spvgg Neu-Isenburg). Erlensee führt ab sofort mit einem Punkt Vorsprung auf Hanau und zwei vor Ober-Roden die Rangliste an. Auf Platz Vier ist Rot-Weiß Darmstadt vorgestoßen. Die Heimstättensiedler feierten nach zuletzt drei Heimniederlagen endlich wieder einen „Dreier“ im Waldsportpark und hatten gegen die am Donnerstag noch 3:0 in Neu-Isenburg triumphierende Ober-Rodener Turnerschaft knapp mit 1:0 die Nase vorn.

TS rangiert jetzt auf dem achten Rang und musste ET Wald-Michelbach (Sechster nach dem 1:0 gegen Großkrotzenburg) vorbei ziehen lassen. Ähnliches verpasste die SG Unter-Abtsteinach (9.), deren Siegesserie beim Neuling SV der Bosnier jäh endete (0:3). Echte Big Points verbuchte Neuling SV Unter-Flockenbach nach dem deutlichen 6:1-Paukenschlag beim Tabellennachbarn FFV Sportfreunde 04. Der SVU ist jetzt ganz nahe dran am definitiv rettenden Ufer (13.). Unter dem Strich verweilen der VfB Ginsheim II (15.) und Urberach (16.). Die sportlichen Überlebensgeister der Viktoria sind nach dem befreienden Siegcomeback allerdings wieder aktiviert. 

Viktoria Urberach – VfB Ginsheim II   5:1  (Sa)

Tore: 1:0, 2:0 Alempic 40., 50. 3:0 Schneider 53. 3:1 Kummer 55. 4:1 Hochstein 56. 5:1 M. Yildirim 86.

FFV Sportfreunde 04 – SV Unter-Flockenbach  1:6

Tore: 0:1 Graidia 13. 0:2 Ehret 42. 1:2 Kahsay 50. 1:3 Lucchese 53. 1:4 Ehret 58. 1:5 Mayer 60. 1:6 Diefenbach 67.

Rot-Weiß Darmstadt – TS Ober-Roden  1:0

Tor: Wembacher 22.

SG Bornheim – Germania Ober-Roden  3:2

Tore: 1:0 Tewelde 11. 1:1 Dapp 16. 2:1 Troll 31. 3:1 Cordes 71. 3:2 Owusu 76.

Spvgg Neu-Isenburg – 1. FC Erlensee  0:5

Tore: 0:1 Braun 13. 0:2 Lüdke 22. 0:3 Braun 25. 0:4 Niegisch 63. 0:5 Lüdke 79.

JSK Rodgau – Rot-Weiß Frankfurt  0:1

Tor: Galm 37.

SV der Bosnier – SG Unter-Abtsteinach  3:0

Tore: 1:0 Sabic 39. 2:0, 3:0 Derdemez 64., 68. 

Eintracht Wald-Michelbach – Germania Großkrotzenburg  1:0

Tor: Gebhardt 67. FE

Spielfrei: Hanauer SC 1960

Letzte Änderung amMontag, 14 Oktober 2019 07:22
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten