log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-

Die Roten bremsen SVU aus – Auch TS mit spätem Sieg – Germania nur 0:0 - Urberacher Serie reißt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am ersten Rückrundenspieltag der Verbandsliga setzte Rot-Weiß Darmstadt dem Höhenflug des SV Unter-Flockenbach ein Ende. Kurz vor Schluss erzielte Goalgetter Emin Aykir das Tor zum 2:1-Sieg. TS Ober-Roden feierte den zweiten Heimerfolg in Serie (2:0 gegen Unter-Abtsteinach), während die benachbarte Germania auf einem torlosen Remis gegen RW Frankfurt sitzen blieb und der Aufwärtstrend von Viktoria Urberach aufgrund dem 1:5 bei der SG Bornheim jäh gestoppt wurde.

Wegen des besseren direkten Vergleichs genügte dem Hanauer SC ein 1:1 bei der SG Rodgau, um dem spielfreien und jetzt punktgleichen 1. FC Erlensee die Pole Position wieder abzujagen. Germania Ober-Roden (3.) verpasste nach der heimischen Nullnummer gegen RW Frankfurt, sich bis auf einen Zähler dem Führungsduo anzunähern. So beträgt der Rückstand drei Punkte. Dank der geglückten Revanche gegen Unter-Flockenbach (1:5 im Hinspiel) stürmte RW Darmstadt auf Rang Fünf vor, während die Gorxheimer nach dem Kehraus ihrer positiven Ergebnisse (zuvor sieben Spiele ungeschlagen und fünf Siege am Stück) auf die siebte Stelle abrutschten. Zwischen die Heimstättensiedler und den SVU – also auf die sechste Stufe – bettete sich TS Ober-Roden ein.

Achter ist jetzt ET Wald-Michelbach. Die Gorxheimer drehten eine überraschende 0:1-Pausenrücklage gegen Schlusslicht SV der Bosnier nach dem Seitenwechsel in einen 6:1-Sieg. Aufpassen muss langsam die SG Unter-Abtsteinach (10.). Aufgrund des erneuten Dämpfers schrumpfte der Vorsprung zur Abstiegszone auf zwei Zähler. Die Chance, jenes ungeliebte Areal zu verlassen, verpasste Viktoria Urberach (14.) in aller Deutlichkeit. Das 1:5 beim direkten Rivalen in Bornheim bedeutete die erste Pleite nach zuletzt sieben Partien ohne Niederlage. Derweil sind die Klassenerhaltsaktien des Tabellenvorletzten VfB Ginsheim II nach dem 0:2 in Großkrotzenburg weiter gesunken.

Germania Großkrotzenburg – VfB Ginsheim II  2:0

Tore: 1:0, 2:0 Storm 52., 71.

Spvgg Neu-Isenburg – FFV Sportfreunde 04  1:1

Tore: 0:1 Porporis 26. 1:1 Mägerlein 68.

Rot-Weiß Darmstadt – SV Unter-Flockenbach  2:1

Tore: 1:0 Sancak 45. 1:1 Mayer 47. 2:1 Aykir 89.

TS Ober-Roden – SG Unter-Abtsteinach  2:0

Tore: 1:0 T. Barak 76. 2:0 Kozlu 82.

Germania Ober-Roden – Rot-Weiß Frankfurt  0:0

JSK Rodgau – Hanauer SC 1960  1:1

Tore: 0:1 Puljic 39. 1:1 Ballesteros 90. FE

SG Bornheim – Viktoria Urberach  5:1

Tore: 0:1 Czerwinski 10. 1:1, 2:1 Marx 16., 27. 3:1 Tewelde 48. 4:1 N. Troll 56. 5:1 Marx 88.

Eintracht Wald-Michelbach – SV der Bosnier  6:1 

Tore: 0:1 Rugle 34. FE 1:1 Fischer 48. 1:2 Imsirovic 52. 3:1 Borgenheimer 58. 4:1 Günther 74. 5:1, 6:1 Chatzigiannakis 82., 88.

Spielfrei: 1. FC Erlensee

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten