Logo
Diese Seite drucken

RW Darmstadt und Urberach vergeigen ihre letzte Jahresverpflichtung – Torloses Remis der Turnerschaft

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Den abschließenden Spieltag vor der Winterpause hatten sich die meisten im Darmstädter Fußballbezirk beheimateten Verbandsligavereine sicherlich positiver erhofft. Nur SG Unter-Abtsteinach erbeutete beim „internen Duell“ als Gast von Rot-Weiß Darmstadt mit einem 3:2 die komplette Beute, während neben den Heimstättensiedlern auch Viktoria Urberach, SV Unter-Flockenbach sowie der VfB Ginsheim II leer ausgingen und TS Ober-Roden und ET Wald-Michelbach auf eigenem Gelände sich mit Unentschieden zufrieden geben mussten.

Trotz des 2:3-Dämpfers bei der SG Bornheim sitzt der in den Wochen zuvor so erfolgreiche Neuling SV Unter-Flockenbach überraschend als bestplatzierte Mannschaft des erwähnten geographischen Raums unter dem Weihnachtsbaum (Dritter). Punktgleich mit den Gorxheimern (je 32 Zähler) wird RW Darmstadt als Ranglistenfünfter den Festbraten verschmausen. Knapp dahinter auf den Positionen Sechs und Sieben folgen Germania Ober-Roden (zum Jahresabschluss spielfrei) und ET Wald-Michelbach („nur“ 2:2 am Samstag gegen die auswärts weiter sieglosen Speuzer der Frankfurter Sportfreunde).

Mit vier Punkten Vorsprung zur Abstiegszone sitzt die Turnerschaft Ober-Roden nach der Nullnummer gegen RW Frankfurt auf der neunten Stufe. Auf Sprosse Zehn kletterte die SG Unter-Abtsteinach dank ihrem geglückten Auswärtscoup im Waldsportpark. Dagegen wird Viktoria Urberach auch die nächsten zweieinhalb Monate unter dem ominösen Strich verweilen. Das zuletzt so fleißig Proviant sammelnde Rödermarker Stadtteilteam führte zwar zur Pause bei der Spvgg Neu-Isenburg 2:0, ließ sich aber in den letzten zwanzig Minuten die Butter vom Brot klauen und verlor noch 2:3.

Ganz unten im Tabellenkeller verdichten sich die Anzeichen, dass die Verbandsligamitgliedschaft des VfB Ginsheim II auf eine Saison beschränkt bleibt. Nach dem nächsten Rückschlag (1:4 bei JSK Rodgau) müsste bei der Punktspielfortsetzung ab 1. März 2020 schon eine überdimensionale Aufholjagd her, damit der Aufsteiger vom Altrhein noch an den Klassenerhalt glauben kann.

TS Ober-Roden – Rot-Weiß Frankfurt  0:0  (Sa)

Besonderes: Gelb-Rot Türksoy (RW) 49.

Eintracht Wald-Michelbach – FFV Sportfreunde 04  2:2  (Sa)

Tore: 0:1 Peko 51. 1:1, 2:1 Darffour 59., 69. 2:2 Üzer 77.

Besonderes: Rot Mäuser (FFV) 69.

Rot-Weiß Darmstadt – SG Unter-Abtsteinach  2:3

Tore: 0:1 Mikona 9. 1:1 Wembacher 18. 1:2 Yahaya 43. 2:2 Deusser 51. 2:3 Yahaya 52.

Spvgg Neu-Isenburg – Viktoria Urberach  3:2

Tore: 0:1 M. Yildirim 16. 0:2 Kohl 18. 1:2 Budic 68. 2:2 Djordjevic 76. 3:2 Kraus 87.

Hanauer SC 1960 – SV der Bosnier  abgesagt

JSK Rodgau – VfB Ginsheim II  4:1

Tore: 1:0 Flores 18. 2:0 Profumo 23. 3:0 Flores 54. 4:0 Profumo 73. 4:1 Hager 85.

SG Bornheim – SV Unter-Flockenbach  3:2 

Tore: 1:0 M. Troll 27. 2:0 Horn 31. 2:1, 2:2 Graidia 46., 57. HE  3:2 Marx 74.

1. FC Erlensee – Germania Großkrotzenburg verlegt auf 08.04.

Spielfrei: Germania Ober-Roden

 

Letzte Änderung amSonntag, 08 Dezember 2019 18:29
© Copyright 2006-2015 ballraum.de - © Copyright des Headerbildes Michal Jarmoluk auf Pixabay.com