log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-

TS vergeigt Ligacomeback – Trio aus dem südlichsten Hessenzipfel bläst zur Jagd auf die Tabellenspitze

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Während das Derby zwischen Viktoria Urberach und Germania Ober-Roden abgesagt werden musste, setzte der dritte Verbandsligaverein aus Rödermark seinen ersten Einsatz 2020 in den Sand. Die vergangene Woche spielfreie Turnerschaft Ober-Roden verlor bei den unter dem Strich positionierten FFV Sportfreunden in Frankfurt 0:1 und muss ab sofort aufpassen, dass der nun knapper bemessene Vorsprung zur Abstiegszone nicht weiter schmilzt.

Für Furore sorgt weiter das Klubterzett aus dem Großraum Überwald/Gorxheimertal. Alle drei Protagonisten setzten am Sonntag ihren Höhenflug fort und sind den Aufstiegsplätzen ganz nahe gekommen. Den größten Triumph feierte sicherlich Neuling SV Unter-Flockenbach durch ein 3:2 über Klassenprimus 1. FC Erlensee. Auch Eintracht Wald-Michelbach (3:0 beim VfB Ginsheim II) und die SG Unter-Abtsteinach (überragendes 6:0 gegen Germania Großkrotzenburg) gaben sich nicht den Hauch einer Blöße, so dass nun für die in Schlagdistanz zu den Fleischtöpfen vor gepirschten Protagonisten die Tabellenränge Drei, Vier und Sieben notiert sind.

SVU und ETW kletterten zudem im Ranking an RW Darmstadt vorbei, die jetzt auf der fünften Sprosse sitzen. Die Heimstättensiedler waren nicht im Einsatz, weil sie ihr Spieltagsduell bei SV der Bosnier bereits vor vierzehn Tagen erfolgreich absolvierten (6:2).     

VfB Ginsheim II – Eintracht Wald-Michelbach  0:3

Tore: 0:1 Klinger 15. 0:2 Gebhardt 18. FE 0:3 Günther 31.

Viktoria Urberach – Germania Ober-Roden  abgesagt

FFV Sportfreunde 04 – TS Ober-Roden  1:0

Tor: Stanojevic 79.

JSG Rodgau – SG Bornheim  2:1

Tore: 0:1 Marx 27. 1:1 Freitag 62. FE 2:1 Profumo 82.

Hanauer SC 1960 – Spvgg Neu-Isenburg  abgesagt

SV Unter-Flockenbach – 1. FC Erlensee  3:2

Tore: 1:0 Diefenbach 9. 1:1 Zimpel 34. 2:1, 3:1 Graidia 40., 45. 3:2 Schunck 90.

Besonderes: Gelb-Rot Schunck (Erlensee) 90. + 1

SG Unter-Abtsteinach – Germania Großkrotzenburg  6:0

Tore: 1:0 Mikona 3. 2:0 Jüllich 10. 3:0 Yahaya 36. 4:0, 5:0 jeweils Eigentor Mahboob 43., 60. 6:0 Ole Gärtner 77.

SV der Bosnier – Rot-Weiß Darmstadt 2:6  (bereits am 23.02. ausgetragen)

Spielfrei: RW Frankfurt

 

Letzte Änderung amMontag, 09 März 2020 08:31
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten