log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-
Verbandsliga Süd

Verbandsliga Süd (835)

2:2 zwischen der Turnerschaft und den Roten – Germania vermeidet Fehlstart – Münster verliert kurz vor Schluss

Am zweiten Verbandsligaspieltag trennten sich die beiden 3:0-Auftaktisger TS Ober-Roden und RW Darmstadt 2:2 und segeln damit weiter zusammen auf einem ordentlichen Kurs. Germania Ober-Roden beantwortete die letztwöchige Heimpleite mit der Ergebnisumkehr und fuhr dank einem 1:0 gegen Neuling SG Rüsselsheim die ersten drei Punkte ein. Hierfür muss sich der SV Münster noch gedulden. Ein Gegentor zwei Minuten vor dem Kehraus besiegelte die 1:2-Niederlage bei der Spvgg Neu-Isenburg.

  • 0
  • Gelesen: 102 mal

TS Ober-Roden vs. RW Darmstadt: 3:0-Starter unter sich

Nach dem jeweils perfekten Saisoneinstieg (hier wie da 3:0-Erfolg) prallen TS Ober-Roden und Rot-Weiß Darmstadt am zweiten Verbandsligaspieltag aufeinander. Im zweiten Direktvergleich des Darmstädter Fußballbezirks will Germania Ober-Roden gegen SG Rüsselsheim den absoluten Fehlstart verhindern. Neuling SV Münster ist bei der Spvgg Neu-Isenburg gefordert.

  • 0
  • Gelesen: 141 mal

Traumstart für die Roten – Münster remisiert beim Comeback – Jubel und Frust in Ober-Roden

Bis auf das Duell Pars Neu-Isenburg vs. Hanauer SC stieg die Verbandsliga Süd am Wochenende endlich wieder ins Geschäft ein. Zum Saisonprolog nach der langen Auszeit erwischten Rot-Weiß Darmstadt und TS Ober-Roden den perfekten Auftakt (jeweils 3:0-Siege), während der SV Münster bei seiner Wiederkehr auf dieser hohen Fußballebene nach 43 Jahren immerhin ein Unentschieden eintütete.

  • 0
  • Gelesen: 195 mal

Urberach und Unter-Abtsteinach ziehen sich aus der Verbandsliga zurück

Die Corona-Krise fordert auch im Amateurfußball unbarmherzig ihren Tribut. Weil mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in dieser Saison nicht mehr gegen den Ball getreten wird und deshalb auf unbestimmte Zeit wichtige Einnahmen fehlen, verkündeten mit Viktoria Urberach und SG Unter-Abtsteinach gleich zwei Verbandsligavereine des Darmstädter Kickbezirks ihren Rückzug und suchen ab der kommenden Runde in der Kreisoberliga einen Neuanfang.

  • 0
  • Gelesen: 683 mal

TS vergeigt Ligacomeback – Trio aus dem südlichsten Hessenzipfel bläst zur Jagd auf die Tabellenspitze

Während das Derby zwischen Viktoria Urberach und Germania Ober-Roden abgesagt werden musste, setzte der dritte Verbandsligaverein aus Rödermark seinen ersten Einsatz 2020 in den Sand. Die vergangene Woche spielfreie Turnerschaft Ober-Roden verlor bei den unter dem Strich positionierten FFV Sportfreunden in Frankfurt 0:1 und muss ab sofort aufpassen, dass der nun knapper bemessene Vorsprung zur Abstiegszone nicht weiter schmilzt.

  • 0
  • Gelesen: 1080 mal

Keine Tore im rot-weißen Duell – Lohrer bleibt ein weiteres Jahr

Mit Ausnahme der spielfreien Ober-Rodener Turnerschaft sowie dem Hanauer SC & FFV Sportfreunde (deren Duell fiel aus) legte die Verbandsliga am Wochenende wieder komplett los. Nach dem 6:2 vor einer Woche beim SV der Bosnier trennte sich RW Darmstadt, deren Trainer Dominik Lohrer für ein weiteres Jahr verlängert hat, von RW Frankfurt 0:0. Auch Germania Ober-Roden remisierte vor eigenem Publikum (1:1 gegen Großkrotzenburg), während der Dienstausflug von Viktoria Urberach zu ET Wald-Michelbach mit einer 0:3-Niederlage endete.

  • 0
  • Gelesen: 487 mal

RW Darmstadt startet mit 6:2-Auswärtssieg in die Restrückrunde

Rot-Weiß Darmstadt ist am Sonntag mit dem erhofften Erfolgserlebnis ins Verbandsligajahr 2020 eingestiegen. In einem vorgezogenen Duell des 23. Spieltags setzten sich die Heimstättensiedler mit 6:2 beim abgeschlagenen Schlusslicht SV der Bosnier durch und kletterten mit nur noch zwei Punkten Rückstand zu den ersten beiden Tabellenplätzen auf Position Drei.  

  • 0
  • Gelesen: 456 mal

RW Darmstadt und Urberach vergeigen ihre letzte Jahresverpflichtung – Torloses Remis der Turnerschaft

Den abschließenden Spieltag vor der Winterpause hatten sich die meisten im Darmstädter Fußballbezirk beheimateten Verbandsligavereine sicherlich positiver erhofft. Nur SG Unter-Abtsteinach erbeutete beim „internen Duell“ als Gast von Rot-Weiß Darmstadt mit einem 3:2 die komplette Beute, während neben den Heimstättensiedlern auch Viktoria Urberach, SV Unter-Flockenbach sowie der VfB Ginsheim II leer ausgingen und TS Ober-Roden und ET Wald-Michelbach auf eigenem Gelände sich mit Unentschieden zufrieden geben mussten.

  • 0
  • Gelesen: 479 mal
Diesen RSS-Feed abonnieren